Fandom


Vampire Bat Splinter ist die monströse, mutierte Vampirfledermausform von Splinter in den Image Comics.

Image Comics Bearbeiten

Img 05 019

Splinter nach seiner Transformation

Splinter wurde im Auftrag des Verbrecherbosses Dragonlord von der Kunoichi Pimiko und ihren Cyborgs entführt, da der Dragonlord den Wunsch hegte, aus Splinters Blut Mutagen zu gewinnen, um sich in einen Drachen zu verwandeln. Jedoch kam es zum Konflikt mit den Turtles, bei dem King Komodo entstand und Splinter mit einem Mutagenpräparat injiziert wurde. Nach dem heftigen Gefecht verwandelte sich Splinter in eine riesige Vampirfledermaus. In dieser Form wurde sein Verstand durch die Raubtierinstinkte erodiert, und ehe die Turtles Splinter helfen konnten, floh er in die Dunkelheit.[1]


Img 14 018

Zerrissene Identität

Während der Suche nach der entführten Shadow erfuhren die Turtles in den Nachrichten von den Angriffen einer blutsaugenden Monsterfledermaus in Midway City, ein deutlicher Hinweis, dass Splinter als Fledermausmutant auch vampirische Tendenzen entwickelt hatte. Zudem wurden die Menschen, die von Splinter gebissen wurden, duch das Mutagen in seinem Speichel selbst zu Fledermausmenschen, die seinem Willen hörig waren.[2] Auf der Suche nach ihrem Meister stießen die Turtles auf den Superhelden Galahad, und später schaffte es Leonardo, Splinter ein Mittel gegen Tollwut zu injizieren, was allerdings nicht zu dessen Rückverwandlung führte.[3]

Als die Turtles später von Vampirangriffen in Chicago erfuhren, reisten sie im Glauben, dass Splinter dafür verantwortlich sein könnte, dorthin, und stießen auf Officer Dragon, von dem sie erfahren mussten, dass es sich bei dem vermeintlichen Vampir nicht um Splinter handelte.[4]

Img 16 021

Splinters Erlösung

Als Raphael die Rolle des Shredders übernahm, tauchte Splinter auf und griff ihn im Glauben an, dass er den echten Shredder vor sich hatte. Raphael und dem Foot Clan gelang es, Splinter einzufangen und in einem Käfig zu sperren. Mit Hilfe des Mystikers und Heilers Cheng vollzogen alle vier Turtles schließlich eine Astralreise, um Splinter zu helfen. Beim anschließenden psychischen Konflikt um seinen Geisteszustand wurde Splinter fast getötet, erlangte aber am Ende seinen ursprünglichen Körper wieder.[5]

Bildergalerie Bearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. TMNT Vol.3 #5
  2. TMNT Vol.3 #7
  3. TMNT Vol.3 #8 und TMNT Vol.3 #9
  4. TMNT Vol.3 #10
  5. TMNT Vol.3 #15 und TMNT Vol.3 #16
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.