Fandom


Utrom Empire 100

Utrom Empire #1

Utrom Empire (chapter 1) (Das Utrom-Imperium, Kapitel 1) ist eine Geschichte aus der Teenage Mutant Ninja Turtles-Comicserie von IDW Publishing.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: 22. Januar 2014
  • Ausgabe: Utrom Empire #1 (IDW)
  • Story: Paul Allor
  • Zeichnungen: Andy Kuhn
  • Farben: Bill Crabtree
  • Text: Shawn Lee
  • Herausgeber: Bobby Curnow

KontinuitätBearbeiten

Zur IDW Comic-Liste

Vorkommende CharaktereBearbeiten

Handlung Bearbeiten

Utrom Empire 104-105

Todessehnsucht

Eines dunklen Nachts, auf Burnow Island. Professor Honeycutt, einstmals der größte Wissenschaftler von Neutrino und Familienvater, hadert festgeschnallt auf einem Labortisch mit seinem Schicksal und den schweren Schlägen, die es ihm versetzt hat,[1][2] und wünscht sich zu sterben, bevor der Utrom-Kriegsherr Krang sein gesamtes Wissen aus seinem Gehirn herunterladen kann, um damit den Bau des Technodroms vollenden zu können. Gerade in dieser Nacht tobt der Anfang eines schweren Hurrikans über der Insel, und Krangs Techniker haben in Erwartung eines massiven Stromausfalls entsprechende Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Jedoch ahnt keiner, dass sie einen Saboteur unter sich haben: Baxter Stockman, der hier seine ganz eigenen Ziele verfolgt...[3]


Utrom Empire 113

Ein überraschender Verbündeter

Später in der Nacht, als der Hurrikan auf seinem Höhepunkt ist, zeigen Stockmans Arbeiten ihre Früchte. Ein totaler Stromausfall kommt über Burnow Island, und als die Anlage in Dunkelheit gehüllt ist, schleicht sich Stockman ins Computerlabor und befreit Honeycutt. Ohne zu ahnen, dass er es dabei mit seinem Assistenten bei Stock Gen, Chet Allen, zu tun hat,[3] erklärt Stockman dem Fugitoiden, dass sie beide dieselbe Absicht teilen: nämlich Krang in die Knie zu zwingen. Honeycutt sieht diese Gelegenheit als eine Chance, sich am Ende selbst vernichten zu können, um Krang seine Chancen auf neue Eroberungen nehmen zu können, und geht daher auf dieses Bündnisangebot ein.


Rückblende: Viele Erdjahre zuvor:
Utrom Empire 107

Uralte Experimente

Eine Gruppe von Utrom-Wissenschaftlern kommen durch ein Dimensionstor auf die Erde der Kreidezeit, wo sie einem weiblichen Triceratops eine Blutprobe entnehmen. Sie erhalten zwar Nachrichten, dass das D'Hoonibische Imperium in der Zwischenzeit ihrem Reich den Krieg erklärt haben, doch im Vertrauen, dass Premierminister Quanin die Situation schon unter Kontrolle bringen kann, kehren die Utroms gemächlich wieder in ihre Heimat zurück.


Utrom Empire 109

Die Rebellion beginnt

Jahre später feiert eine Gruppe Utroms, darunter der frischgebackene General Krang, und Zog, dessen Adjutant und ein Resultat der Utrom-Experimente mit der Triceratops-DNA, den Sieg über die D'Hoonibier. Quanin, der jetzt selbsternannte Imperator von Utrominon, unterbricht kurz die Party, um einen Bericht von seinem Sohn zu bekommen, der ihm versichert, dass das Utrom-Imperium endlich befriedigt ist. Dies erweist sich jedoch als ein Irrtum, als eine Utrom-Schürfexpedition auf der Suche nach neuen Ooze-Quellen im Asteroidenring von Molta VI angegriffen und zerstört wird, und zwar von diversen Mitgliedern jener Rassen, die von den Utroms unterworfen wurden und sich nun zu einer Rebellenbewegung zusammengeschlossen haben.


Utrom Empire 110

Vernunft gegen Starrsinn

Die Rebellion weitet sich mit der Zeit soweit aus, dass sie schließlich zu einem wiederkehrenden Thema im Regierungsrat der Utroms wird. Quanin fasst Pläne, das Militär weiter auszubauen und das Imperium zu sichern, und überträgt Krang den Titel des Vizekönigs über die Welt Praxus. Lorqa, der Oberste Ratsherr, legt jedoch Protest ein, da Quanins rücksichtlose militärische Expansionen zu einer erhöhten Verbrauchsrate ihres wertvollsten Rohstoffes, des Ooze, führt, doch Quanin lässt sich nicht ins Handwerk reden und überschreit einfach die Proteste des besorgten Ministers.


Utrom Empire 116

Aufstand der Triceratonier

Wieder einige Zeit später, in New Quanin City, Krangs Regierungssitz auf Praxus. Auch dort haben sich mit der Zeit Aufstände ereignet, und den letzten hat Krang gnadenlos niederzuwerfen versucht, indem er dessen Anführer hat hinrichten lassen. Als Zog jedoch seine Bedenken äußert, dass diese brutalen Maßnahmen den Widerstand einfach nur weiter anfachen werden, ordnet Krang kaltblütig an, das nächste Mal die Kinder der Aufrührer hinrichten zu lassen. Da plötzlich wird New Quanin City von Rebellenschiffen angegriffen - und zu Krangs Entsetzen sind auch Triceratonier am Angriff beteiligt! Nun wendet sich auch Zog offen gegen seinen Herren, hält ihn mit seiner Waffe in Schach und beginnt Quanins imperialistische Denkweise, die die Rasse der Utroms letztendlich ins Verderben stürzen wird, aufs Schärfste anzuklagen. Krang jedoch denkt nicht daran, klein bezugeben, und eröffnet einen wilden Zweikampf mit Zog, doch letztendlich gewinnt Zog das Gefecht. Bevor er sich zurückzieht, gibt er Krang noch eine Ermahnung auf den Weg, den Weg seines Vaters nicht weiter zu verfolgen, wenn er nicht die letztendliche Vernichtung seines Volkes verschulden will (siehe Zitate).


Rückblende: Die Erde:
Utrom Empire 121

Das Erbe von Chet Allen

Auf der O'Neil-Farm in Northampton, Massachusetts sucht Michelangelo seinen Bruder Donatello im Schuppen der Farm auf, wo dieser nach dem Notizbuch von Chet Allen sucht, welches April nach Honeycutts Gefangennahme durch Krang[2] heimlich aus Stock Gen hat mitgehen lassen. Wegen den turbulenten Ereignissen der letzten Zeit[4] hatte er noch keine Zeit gehabt, sich diese Notizen anzusehen, doch jetzt, wo sie sich auf der Farm versteckt halten müssen,[5] scheint der geeignete Zeitpunkt nun gekommen. Kaum gesagt, findet Donatello das Buch und beginnt es sogleich durchzublättern. Dabei stößt er zu seiner Überraschung auf einige Skizzen zum Technodrom, von dem Honeycutt ihm bei seiner letzten Begegnung erzählt hat...[6]


Utrom Empire 124-125

Das kleinere von zwei Übeln

Inzwischen auf Burnow Island führt Stockman seinen neuen Verbündeten nicht zum Technodrom, wie jener eigentlich angenommen hat, sondern zum Labor, wo die letzten Überlebenden der Utroms in mit Ooze gefüllten Tanks im statischen Tiefschlaf ruhen.[7] Um Krang zu schlagen, hat Stockman vor, ihn zu einem emotionalen Wrack zu machen, indem er dessen Lebensziel zunichte macht: Den Letzten der Utroms auf der Erde eine neue Heimat zu errichten. Zu diesem Zweck beginnt Stockman das Ooze aus den Tanks auslaufen zu lassen und die Utroms damit zum sicheren Tode zu verurteilen. Honeycutt jedoch, der trotz seines eigenen Wunsches, Krang aufzuhalten, keine Unschuldigen in Mitleidenschaft ziehen will, knüppelt Stockman von hinten nieder und fasst den Entschluss, eine ganz andere Lösung für dieses Problem zu finden...

ZitateBearbeiten

  • Zog: [zu Krang] Ich gehe jetzt. Und lasse dich am Leben. Denn tief drinnen in deinem brillianten, verdrehten Gehirn weißt du, dass ich Recht habe. Und das ist deine einzige Chance. Mach es besser als dein Vater. Oder das Volk der Utrom wird niemals Frieden finden. Sondern nur einen endlosen Fluss von Feinden.

TriviaBearbeiten

NeudruckversionenBearbeiten

  • Utrom Empire (Graphic Novel), Juli 2014
  • TMNT: The IDW Collection, Vol. 4 (HC), Februar 2017

Deutsche VeröffentlichungenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. IDW Micro-Series #8: Fugitoid
  2. 2,0 2,1 "Krang War" #4
  3. 3,0 3,1 IDW Villains Micro-Series #2: Baxter
  4. ab "City Fall" #1
  5. ab "Northampton" #1
  6. "Krang War" #3
  7. "Sins of the Fathers" #1
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.