Fandom


IDW 74 00

TMNT #74 (IDW)

The Trial of Krang (chapter 2) ("Krangs Prozess", Kapitel 2) ist eine Geschichte aus der Teenage Mutant Ninja Turtles-Comicserie von IDW Publishing.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: 27. September 2017
  • Ausgabe: TMNT #74 (IDW)
  • Story: Kevin Eastman, Bobby Curnow und Tom Waltz
  • Script: Tom Waltz
  • Zeichnungen und Cover: Cory Smith
  • Farben: Ronda Pattison
  • Text: Shawn Lee
  • Herausgeber: Bobby Curnow
  • Verleger: Ted Adams

Kontinuität Bearbeiten

Zur chronologischen Comic-Liste

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Handlung Bearbeiten

IDW 74 05

Unerwartete Verbündete

Nach der Einsammlung ihres letzten gesuchten Kronzeugen[1] hetzen die Turtles und ihre Neutrinoeskorte (Kala und Zak) so schnell wie möglich zurück nach Neutrino, dicht gefolgt von der gigantischen Jägerflotte der Malignoids, die weiterhin Kurs auf den Planeten nimmt.[2] Angesichts dieser nahenden Gefahr wird notgedrungen Ace Duck aus seinem Schlaf gerissen und in die Heckkanonenposition platziert (eine Aufgabe die er mit erstaunlichem Geschick ausführt); dann trifft die vom Neutrino-Kommandozentrum angekündigte Verstärkung in Form eines Kampfverbandes ihrer alten triceratonischen Verbündeten ein,[3] die unter dem Befehl ihrer Kommandantin Zom die Malignoids aufhält, so dass die Neutrinos und ihre wertvollen Passagiere ihren Heimflug ungestört fortsetzen können.


IDW 74 10

Das geheime Abkommen

Auf Neutrino angekommen, werden die Zeugen von Dask und einer Extra-Schutztruppe empfangen, die sie sicher zum Gerichtssaal bringen, während die Turtles zum königlichen Palast gebracht werden, um dort von Professor Honeycutt und Prinzessin Trib empfangen zu werden, die ihnen zum Erfolg der Mission gratulieren. Dabei kommt die Sprache auf die Triceratonier, die zwar wertvolle Verbündete abgeben, da auch sie unter Krang und seinem Vater Quanin gelitten haben, deren militärische Stärke und Gesinnung jedoch auch deutliches Unbehagen bei den Neutrinos einflößt. Was die Freunde allerdings nicht wissen, ist, dass König Zenter und Königin Gizzla ein geheimes Abkommen mit Zom getroffen haben: Im Austausch für ihre Dienste gegen Maligna und ihrem kriegerischen Volk hat das Königspaar versprochen, den Triceratoniern nach dem Abschluss der Gerichtsverhandlung einen Planeten als eine neue Heimat zur Verfügung zu stellen.


IDW 74 12

"Die Sitzung ist eröffnet"

Kurze Zeit später sind im Verhandlungssaal die letzten Vorbereitungen abgeschlossen worden, und Donatello, Professor Honeycutt, Krang und dessen Strafverteidiger Vin-Bini erwarten nun die Ankunft des vorsitzenden Richters, ein großes, gefräßiges Alien mit den Namen Gorath vom Vierten Gerichtsrat, einem bewährten Veteranen vieler gerichtlich abgewickelten Fälle. Dieser trifft per Teleportation im Saal ein und eröffnet die Verhandlung, zuerst mit der Verlesung der Anklage durch Professor Honeycutt. Danach vertritt Vin-Bini die Interessen seines Klienten; zwar beschönigt er Krangs Brutalität nicht direkt, doch er steuert das Argument bei, dass Krang bei seinen Gräueltaten vornehmlich die Rettung seines Volkes, die Utroms, im Sinn hatte und die Utroms als vorherrschende Macht in der Dimension X auch die gesetzlichen Normen vorgegeben haben, die seine Aktionen unter den damaligen Konditionen durchaus legalisieren.[4]


IDW 74 16-17

Rechtsverdrehung

Dann beginnt die Aufrufung der Zeugen, die nacheinander in eine Schutzkapsel teletransportiert werden, von wo sie aus ihre Aussagen abliefern. Jedoch schafft Vin-Bini es, die Geschichten der einzelnen Zeugen durch geschickte Fragen zu entkräften und ihnen ihre Entschlossenheit zu nehmen. Bei B'een Go langt es, dass er Krang nicht persönlich angetroffen hat, als er gefangen genommen und seine Artgenossen zu Tode gequält wurden;[5] Anemon wird auf eine Klausel in seinem "Arbeitsvertrag" mit Krang aufmerksam gemacht, in der seine Aussagen zu Krangs Aktivitäten durch seine Unterschrift rechtlich für null und nichtig erklärt werden; und bei Stump braucht Vin-Bini sich erst gar nicht zu bemühen, weil dieser frei aus dem Nähkästchen herausplaudert, dass er Krang die Abholzungsrechte für seine Heimatwelt verkauft hat und dessen Verwüstung unter dem Deckmantel einer legalen Geschäftstransaktion somit nicht belangt werden kann.[6]


IDW 74 21

Eine neue Komplikation entsteht

Da die Verhandlung einen so schlechten Verlauf nimmt, spielt Honeycutt seine ultimative Trumpfkarte aus: Leatherhead, der als Bewohner der Erde außerhalb der damals geltenden Jurisdiktion der Utroms in der Dimension X steht[7] und dessen Aussage sich daher als fatal für Krangs Verteidigung entpuppen könnte (weswegen er "günstigerweise" auch nicht auf der offiziellen Zeugenliste eingetragen war). Doch ehe der Mutant seine Aussage vorbringen kann, wird Alarm gegeben: Die Malignoids haben Neutrino erreicht und leiten eine großangelegte Invasion ein. Die Neutrinos mobilisieren umgehend ihre Streitkräfte zur Verteidigung, und die Turtles, die ihre Freunde nicht alleine in den Krieg ziehen lassen wollen, schließen sich dem Unternehmen bereitwillig an. Doch indessen, gerade als Richter Gorath sich in seinem Quartier an einem Braten laben will, wird er von Hakk-R, der inzwischen heimlich nach Neutrino zurückgekehrt ist, aus dem Hinterhalt erdrodsselt.

NeudruckversionenBearbeiten

  • The Trial of Krang (Graphic Novel), Februar 2018
  • Teenage Mutant Ninja Turtles: The IDW Collection Volume 10, Januar 2020

Deutsche VeröffentlichungenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Prelude to Dimension X, "The Trial of Krang" #1 und Dimension X #1, #2, #3, #4 und #5
  2. "The Trial of Krang" #1 und TMNT: Dimension X #5
  3. Utrom Empire #2 und #3
  4. Utrom Empire #1, #2 und #3
  5. Dimension X #1
  6. Dimension X #3
  7. "Leatherhead" #3
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.