Fandom


Zurück zur Episodenliste

The Cosmic Ocean ("Der Kosmische Ozean") ist die 87. Folge der 2012 Animationsserie und die neunte Folge der vierten Staffel.

HandlungBearbeiten

TMNT12 s4e09 a

Varuna voraus!

Um mit seinen Zweifeln in seinem Kampf um das Schicksal der Erde fertig zu werden, zieht sich Leonardo in die Hologrammkammer der Ulixes zurück, wo ihm eine Simulation seines Meisters neuen Mut zuspricht, doch Leonardos Freunde machen sich Sorgen um ihn, und besonders Raphael äußert sich kritisch zum seelischen Zustand seines Bruders. Leonardo beendet seine Sitzung im Holosimulator und schließt sich seinen Freunden in dem Moment an, wo der Fugitoid ihnen das Ziel ihrer gegenwärtigen Reise präsentiert: Den Kosmischen Ozean von Varuna, eine riesige Nebula aus flüssiger Materie, in deren Inneren das zweite Bauteil des Schwarzlochgenerators verborgen liegt. Doch leider haben die Suchenden einen Verfolger am Hals, der gerade direkt hinter ihnen aus dem Hyperraum austritt: Den Kopfgeldjäger Armaggon, der sich die Freunde und den Schwarzlochgenerator einstreichen will.


TMNT12 s4e09 b

Die Audienz

Die Ulixes betritt eine fantastische Unterwasserwelt und zieht auch die Aufmerksamkeit der Daagon, der einheimischen humanoiden Bevölkerung, auf sich. Als die Turtles, Honeycutt, April und Casey die Ulixes verlassen, begegnen ihnen die Einheimischen mit Waffengewalt, doch Honeycutts Eröffnung, dass sie in den Utroms gemeinsame Freunde haben, kann eine Eskalation verhindern. Daraufhin bringen die Dagonier ihre Gäste zu ihrem Königssitz und vor ihre Herrscherin, Hiidrala, der sie den Grund ihres Herkommens darlegen. Hiidrala entschließt sich, Leonardo, der sich als Anführer der Gruppe zu erkennen gibt, auf seine Würdigkeit zu testen, bevor sie ihnen das Bauteil des Generators überlassen will. Dazu, so beschließt sie, soll Leonardo dem Cthugha, dem Wächtermonster des Bauteils, begegnen und sich von ihm prüfen lassen.


TMNT12 s4e09 c

Gejagte des Verlorenen Schatzes

Die Turtles und Co. brechen nach Beendigung der Audienz mit der Ulixes zum Versteck des Generatorfragments auf, doch auf dem Weg dorthin werden sie von Armaggon angegriffen und die Ulixes von ihm geentert. Armaggon nimmt Leonardo als Geisel und zwingt die anderen damit, ihn zum Versteck des Bauteils zu befördern. So erreichen sie Kathugas Asteroidenlager und tauchen in deren dunklen Tiefen hinab, wo sie schließlich auf Kathuga stoßen. Als das Monster das Schiff angreift, kann Raphael Armaggon dazu überreden, Leonardo freizulassen; dieser übernimmt sofort das Kommando und kann die Ulixes so im letzten Moment in Sicherheit bringen, doch nun werden die Freunde und Armaggon von Cthugha durch den Asteroidengürtel gejagt. Durch eine glückliche Kollison von Cthugha mit einem Asteroiden gewinnen sie eine Atempause und können sich vor dem Ungeheuer verstecken, das die Jagd daraufhin aufgibt.


TMNT12 s4e09 d

Eine Tat der Ehre

Doch gerade als alle beginnen, wieder erleichtert aufzuatmen, tauchen die Daagon, die von Honeycutt heimlich alarmiert wurden, in der Ulixes auf und nehmen Armaggon gefangen. Trotz dieses eigentlich erfreulichen Ausgangs aber ist Leonardo enttäuscht und verzweifelt darüber, dass sie ihre Würdigkeit nicht beweisen konnten und somit dieses Generatorteil für sie unerreichbar bleiben wird. Zusammen mit Armaggon treten sie erneut vor Hiidrala, um sie um eine neue Chance zu bitten, doch dazu kommt es nicht mehr: Armaggon hat nämlich seinen Auftraggeber, Lord Dregg, von seiner Lage verständigt. Dregg fällt mit seiner Armee in den Palast ein und fordert die Herausgabe der Generatorteile, was ihm Hiidrala natürlich verweigert. Die Turtles und ihre Freunde greifen auf der Seite der Dagonier ein und können Dreggs Soldaten niederkämpfen, sind Dregg selbst jedoch nicht gewachsen. Als Dregg kurz davor steht, Hiidrala den Garaus zu machen, kämpft sich Leonardo zu ihnen durch und fängt die tödliche Biorakete, die Dregg auf die Königin abfeuert, mit seinem eigenen Körper ab. Das gibt Hiidrala die Gelegenheit, Cthugha herbeizurufen, welcher sich Dregg und Armaggon schnappt und sie in seinen gähnenden Schlund befördert.


TMNT12 s4e09 e

Und noch einmal, mit Gefühl!

Mit Dreggs Niederlage endet auch die Invasion, und Leonardo wird von Hiidrala persönlich wieder auf die Beine gehoben. Mit ihrer selbstlosen Hilfeleistung haben die Turtles in Hiidralas Augen ihren wahren Wert bewiesen, und sie überlässt den Freunden daher freigiebig das zweite Fragment des Schwarzlochgenerators. Mit erneuter Zuversicht (die ein wenig gedämpft wird, weil der Fugitoid noch keine Vorstellung davon hat, wie er den Generator am Ende vernichten soll) setzen die Turtles ihre Suche nach dem letzten Fragment fort. Jedoch kommt es kurz nach ihrer Abreise dazu, dass Dregg sich und Armaggon mithilfe seines Schiffs aus den Eingeweiden Cthughas befreien und somit die Verfolgung seiner erklärten Feinde wieder aufnehmen kann...

ZitateBearbeiten

  • 12 Hiidrala

    Königin Hiidrala

    Hiidrala: Wenn ihr das Fragment begehrt, müsst ihr Kathuga begegnen, einer uralten Bestie, die nur mir gehorcht. Wenn du wirklich würdig bist, wird sie es spüren und es euch frei überlassen. Wenn du es nicht bist, wird es dich am Stück verschlingen.
    Michelangelo: Solange wir am Stück verschlungen und nicht in Stücke zerkaut werden, denke ich, dass wir cool sein werden, Leute.
    Casey: Da bin ich bereits durch!

TriviaBearbeiten

  • Die Bewohner von Varuna tragen Namen, die meist leichte Variationen von Wesenheiten aus dem Cthulhu-Mythos von H.P. Lovecraft darstellen: "Daagon" für Dagon, "Hiidrala" für Mutter Hydra, und "Cthugha" entweder für Cthulhu oder für den von Augst Derleth für den Mythos erschaffenen Cthugha.
  • Bei seiner ersten Begegnung nennt Michelangelo die Dagonier im Englischen "Merdudes", eine Anspielung auf den Archie Comics-Charakter Merdude. Ebenso erhält Man Ray einen Cameo-Auftritt in Michelangelos Vorstellung von Cthughas Aussehen.
  • Zwei Star Wars-Referenzen sind in dieser Folge erkennbar:
  • Als Leonardo den Befehl gibt, die Ulixes zu beschleunigen, um aus Cthughas Inneren zu entkommen, ruft der Fugitoid als Antwort: "I'm givin' 'her all she's got, Capt'n!" ("Ich gebe bereits alles, was sie draufhat, Capt'n!") Dies ist eine satirische Referenz auf die Figur Montgomery "Scotty" Scott aus Star Trek.

Vorkommende CharaktereBearbeiten

Schauplätze
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.