Fandom


TMNT v3 24 00

TMNT Vol.3 #24

TMNT Vol.3 #24 ist eine Geschichte aus einer Independent-Veröffentlichung zur Teenage Mutant Ninja Turtles-Comicserie von Image Comics.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: Mai 2011
  • Ausgabe: TMNT Vol.3 #24 (Independent-Publikation)
  • Story: Andrew Modeen
  • Zeichnungen und Tusche: Arseniy Dubakov
  • Zeichnung (Seite 3) und Frontcover: Frank Fosco
  • Tönung: David Seltzer
  • Text: Adam O. Pruett
  • Zusätzliche Arbeiten: Ross May
  • Backcover-Zeichnung: A. C. Farley
  • Cover-Farben: Courtland Brugger

KontinuitätBearbeiten

Zur chronologischen Comic-Liste

Vorkommende CharaktereBearbeiten

HandlungBearbeiten

TMNT v3 24 07

Absturz in der Bronx

Einen Tag nach der Begegnung zwischen den Turtles und der Lady Shredder[1] ist Donatello im Triceraton-Flugauto über den Dächern von New York unterwegs und ärgert sich darüber, dass er immer anstelle seiner Brüder die Einkäufe übernehmen muss. Plötzlich durchzuckt ihn ein kurzer Schmerzimpuls, kurz danach gefolgt von einem längeren Anfall. Dadurch verliert Donatello die Kontrolle über das Flugauto; das Gefährt vollführt eine Bruchlandung in den Straßen der Bronx.


TMNT v3 24 25

Den Teufel mit dem Beelzebub...

Nachdem Donatello sich von den Folgen des Absturzes erholt hat, steigt er in die Kanalisation hinab, um - mit extremem Widerwillen - Hilfe bei einer ganz bestimmten Person zu suchen - nämlich Baxter Stockman, dessen kybernetische Überreste an der Wand des alten Verstecks hängen.[2] Donatello reaktiviert Stockmans sensorische und sprachliche Funktionen und bittet ihn um Hilfe, während die Schmerzimpulse in seinem Körper an Frequenz und Stärke weiter und weiter zunehmen. Arrogant wie immer, stellt Stockman die Diagnose, dass Donatellos biologischer Körper angefangen hat, dessen kybernetische Additionen abzustoßen, und bietet ihm seinen Beistand für eine Gegenleistung an: Ein vollständiger Scan von Donatellos Cyborgsystemen und eine Probe des lebenden Metalls, aus dem diese bestehen.


Tang Amaya Saki 1

Amayas Geschichte I

Zur gleichen Zeit, im Hauptquartier des Foot Clans, sucht Cheng seine neue Anführerin, die in ihrem Gemach meditiert, auf, um sie daran zu erinnern, dass der Foot zu einem Präventivschlag gegen die Turtles bereitsteht, verstärkt von einigen Foot Mystikern und zwei weiteren "Überraschungen". Während Cheng sich zurückzieht, nachdem er seinen Bericht abgegeben hat, denkt die Lady Shredder an ihre Vergangenheit zurück, als sie als junges Mädchen in Japan erstmals einem Jungen mit dem Namen Oroku Saki begegnet war und sich in ihn verliebt hatte. Sie stellte sich ihm als Tang Amaya vor, der Schwester von Tang Shen, der Angebeteten von Sakis Bruder Nagi; als Saki diesen Namen von ihr hörte, erzählte er ihr eine Geschichte darüber, wie Shen und Nagi sich geliebt hätten, bis Nagi eines Tages von seinem Rivalen Hamato Yoshi ermordet und Shen von diesem entführt wurde.[3] Amaya glaubte dieser Geschichte, schloss sich dem Foot Clan als Mitglied der Foot Elite an und wurde Sakis Geliebte.


Tang Amaya Saki 2

Amayas Geschichte II

Elf Jahre später erfuhr Saki, jetzt der Anführer des Foot Clans, von Yoshis Aufenthaltsort in New York und machte sich zu seinem Rachefeldzug auf. Amaya bat darum, mit ihm zu gehen, doch Saki verbot es ihr mit der Begründung, dass sie an seiner Stelle den Foot Clan anführen sollte, falls ihm etwas zustoßen sollte. Nachdem er seine Rache vollendet hatte, kehrte er wieder zu Amaya zurück, log ihr aber vor, dass Yoshi Tang ermordet hätte, bevor er sie retten konnte.[3] Um ihr wenigstens etwas Trost für ihre entgangende Rache zu geben, schenkte er ihr die Handkrallen, mit denen er Yoshi das Leben genommen hatte, und Amaya folgte ihm nach New York, wo er die Führung über den dortigen Zweig des Foot Clans übernahm.


TMNT v3 24 19

Amayas Geschichte III

In den folgenden Jahren blieb Amaya treu für die Ziele des Foot Clans tätig; zuerst als die Attentäterin Headhunter,[4] und später als heimliche Chefin von Goseico, Inc., die vom Foot als legale Geschäftsfront benutzt wurde.[5] Als dann schließlich, vor fünf Jahren, Saki durch die Hand der Turtles fiel,[3] wurden ihre Rachegelüste neu entfacht, und sie übernahm an Sakis Stelle und in seiner Identität als "Shredder" die Führung des New Yorker Foot. Schließlich fanden die Mystiker des Clans einen Weg, Saki wieder zum Leben zu erwecken;[6] obwohl Amaya von der Methode, die die Mystiker dafür einsetzen wollten - eine Kolonie von speziellen Würmern - angewidert war, hegte sie dennoch die vage Hoffnung, dass sie wieder mit Saki vereint werden könnte. Doch als der Wurmklon schließlich vor sie trat, war sie von ihm angewidert; und als er sie damit konfrontierte, dass sie ihm in der Zwischenzeit - und ohne sein Wissen - ein Kind geboren hatte, und sie ihm nicht verraten wollte, wo es sich befand, wurde er ihr gegenüber gewalttätig. Dies und ihr Ekel vor ihm brachten sie dazu, den Klon zu verstoßen; er starb wenig später im Kampf gegen die Turtles.[7]


TMNT v3 24 21

Amayas Geschichte IV

Später begegnete sie erstmals den Turtles beim Kampf um Goseico, und schwor ihnen Rache für das "Verbrechen", das der Clan Hamato ihrer Familie angetan hatte, bevor sie sich fürs Erste zurückzog.[8] Einige Wochen zuvor erfuhr sie nun von Raphaels Übernahme von der Führerschaft des New York Foot Clans[9] und beschloss, ihre Rache nun zu vollenden. Zuerst versicherte sie sich mithilfe der Oroku-Familie insgeheim der Unterstützung des New Yorker Clans, bevor sie schließlich zuschlug.[10] Und jetzt, wo sie endlich bereit ist, wirft sie sich in ihre Rüstung und befiehlt dann den entgültigen Angriff auf die Turtles.


TMNT v3 24 28

Die Utroms und Leatherhead

Inzwischen, auf der Utrom-Heimatwelt, wird dem Regierungsrat der Utroms ein Gast vorgeführt: Leatherhead, der es durch Zufall doch noch geschafft hat, wieder mit seinen Schöpfern vereint zu werden.[11] Obwohl die Utroms feststellen, dass Leatherheads kognitives Bewusstsein abgenommen hat, weil das Mutagen in seinem Körper allmählich an Wirkung verliert, beschließen sie, ihn dennoch auf eine wichtige Mission zu schicken: Ihre Artgenossin Doctor X, die noch auf der Erde festsitzt, wieder in ihre Heimat zurückzubringen.


TMNT v3 24 33

Der Angriff beginnt!

Westwood Cemetery. In der Krypta, welches ihnen als Refugium dient, halten Leonardo, Raphael, Michelangelo und ihre neue Freundin Pimiko in der Gesellschaft von Splinter und Doctor X einen Trainingskampf ab, als Splinter plötzlich einen Schwächeanfall erleidet. Dies hängt mit der unfreiwilligen Verbindung seiner Lebenskraft mit Cheng zusammen,[12] welche letzterer nun benutzt hat, um das Versteck der Turtles aufzuspüren. Splinter, der diese Verbindung immer noch spürt, und der von Donatello installierte Annäherungsalarm[13] machen jedoch den Überraschungsmoment des Foot zunichte und geben den Turtles Zeit, um sich vorzubereiten, bevor Amaya die Krpyta mit Panzerabwehrraketen beschießen lässt.


TMNT v3 24 35

The Stockman is Back!

Währenddessen weigert Donatello sich, auf Stockmans Bedingungen einzugehen; doch je mehr und je heftiger die Schmerzen ihn durchschütteln, hat er schließlich keine andere Wahl mehr, als Ja zu sagen. Er löst einige Ströme des lebenden Metalls von seinem Cyborgkörper und führt sie Stockman zu; dieser nutzt die Nanotechnologie des Metalls, um seinen Körper wieder vollständig herzustellen. Danach reißt er sich von der Wand los und ragt nun über den hilflosen Donatello mit den Worten auf: "Und jetzt - jetzt, Donatello, lass uns ein bißchen Spaß haben!"

TriviaBearbeiten

  • Im Anhang findet sich eine Beschreibung über die Geschichte der Image-Comicserie von Gary Carlson.
  • Im Originalband ist auch die Kurzgeschichte "Practical Jokes" enthalten.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. TMNT Vol.3 #23
  2. TMNT Vol.2 #9 und The Brain Thief #1, #2, #3 und #4
  3. 3,0 3,1 3,2 TMNT Vol.1 #1
  4. "Galahad"
  5. "The Passing" und "Change of Power"
  6. "The Worms of Madness" Teil 1 und Teil 2
  7. "Return to New York" #2 und #3
  8. "Change of Power"
  9. TMNT Vol.3 #12, #13 und #14
  10. TMNT Vol.3 #22 und #23
  11. "Leatherhead" und "Leatherhead, Too"; TMNT Vol.3 #19 und #21
  12. TMNT Vol.3 #16 und #23
  13. TMNT Vol.3 #18
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.