Fandom


IDW 107 00

TMNT #107 (IDW)

TMNT #107 ist eine Geschichte aus der Teenage Mutant Ninja Turtles-Comicserie von IDW Publishing.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: 29. Juli 2020
  • Ausgabe: TMNT #107 (IDW)
  • Story-Konsultation: Kevin Eastman und Tom Waltz
  • Story: Sophie Campbell
  • Zeichnungen: Nelson Daniel
  • Script und Farben: Ronda Pattison
  • Text: Shawn Lee
  • Herausgeber: Bobby Curnow

Kontinuität Bearbeiten

Zur chronologischen Comic-Liste

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Handlung Bearbeiten

IDW 107 04

Mouser Run!

Als Lita am nächsten Tag nicht zum Ninjutsu-Unterricht kommt, beginnen die Turtles sich langsam wirkliche Sorgen über sie und all die anderen verschwundenen Kinder zu machen.[1] Daher beschließen sie, noch in dieser Nacht auf Patrouille in Mutant Towns Straßen zu gehen und den Geschehnissen auf die Spur zu kommen, während Alopex, Mona Lisa und Klunk zurückbleiben, um auf Zanna, Zink und Mushroom aufzupassen. Zuerst scheinen sie nichts zu finden, doch dann begegnet ihnen unversehens ein Trio von Mousern, die dann versuchen, an ihnen vorbeizurennen. Raphael kann einen von den Robotern zerstören, doch ehe er mit dem Rest dasselbe machen kann, schlägt Donatello stattdessen vor, ihnen zu folgen.


IDW 107 06

Eine Freundin in der Not...

Während ihrer Verfolgungsjagd ruft Donatello April an, die noch spät im Rathaus am Arbeiten ist. Als sie von der Präsenz der Mouser in Mutant Town hört und Donatello ihr gegenüber vermutet, dass Stockman wieder etwas im Schilde führen muss, zeigt sich April frustriert, aber nicht überrascht; denn gerade heute hat Stockman eine seltsame Bemerkung über den Anteil von Mutanten an die wissenschaftliche Forschung gemacht, und sie vermutet deshalb, dass er wieder den wahnsinnigen Wissenschaftler mimen will. Daher verspricht sie dem Turtle, an ihrem Ende herauszufinden, was Stockman vorhat. Zur gleichen Zeit, während sie versuchen, mit den Wieselkindern fertigzuwerden, erzählt Mona Alopex, dass sie vier Brüder hat, die sie aber nach der Detonation von Hobs Mutagenbombe[2] nicht wiedergesehen hat.


IDW 107 11

Verlorene Kinder

Indessen erwacht Lita aus ihrer Ohnmacht und findet sich in einer Grube wieder, deren einzige Öffnung in der Decke mit einem Gitter verschlossen ist. Zudem ist sie nicht allein: Neben zwei Mousern befinden sich noch Felix und einige andere vermisste Kinder mit ihr in diesem Gefängnis.[1] Die Kinder versuchen einen Fluchtplan, indem sie einen lebenden Turm hinauf zur vergitterten Öffnung bilden, doch ihre Höhe reicht nicht aus. Dann versuchen sie die Mouser zu besteigen und auf ihnen bis zur Decke hinaufzuklettern, doch die Roboter schütteln sie von sich herunter. So bleibt den gefangenen Kindern nichts anderes übrig, als sich erschöpft hinzusetzen und in Verzweiflung zu versinken...


IDW 107 15

Das geheime Biotop

Inzwischen flüchten die Mouser, die von den fünf Turtles gejagt werden, durch einen Rinnstein in die Kanalisation. Die Turtles steigen ihnen durch einen nahen Kanaldeckel hinterher und finden nach kurzer Suche eine Schleimspur, die Leonardo und Jennika sofort an Litas Geschichte vom Slithery erinnert.[1] Sie setzen ihre Suche fort und stoßen dann auf eine Gruppe von fünf Mousern, die auf einer halbhohen Ziegelmauerbarriere vor einem Kanalschacht hocken. Als die Mouser sie sehen, stoßen sie ein Kreischen aus, welches den Slithery alarmiert, bevor sie die Turtles angreifen. Die Turtles erledigen sie im Handumdrehen, dann klettern sie über die Barriere in den dahinter liegenden Bereich und entdecken dort zu ihrer Verblüffung ein isoliertes, künstliches Biotop, welches zahlreiche mutierte Wassertiere enthält. Dies veranlasst sie zur These, dass Hobs Mutagenbombe weit größere Auswirkungen als bisher bekannt gehabt haben muss und dass der Slithery daher alles andere als eine Stadtlegende. Gleichzeitig wundert es sie, zu welchem Zweck Stockman einen solch isolierten Bereich einrichten würde.


IDW 107 21

Ein Beobachter im Dunklen

Die Turtles setzen ihre Suche nach den Kindern fort, dort der Slithery hat sich bereits an ihre Fersen geheftet. Bevor sie wissen, wie ihnen geschieht, schnappt das Monster sich Michelangelo und dann Jennika. Raphael, Leonardo und Donatello schließen sich zusammen und versuchen weiter, ihre vermissten Freunde zu finden; doch dann zieht der Slithery Donatello unter Wasser. Als dann Leonardo und Raphael alleine weiter vorstoßen, fallen auch sie nacheinander ihrem Verfolger zum Opfer. Inzwischen sucht April das gesamte New Yorker Rathaus nach Stockman ab und findet diesen schließlich in einem Raum im Keller - vor einem Monitor sitzend, auf dem (durch ein Kameraauge eines Mousers gesehen) der Slythery gerade den außer Gefecht gesetzten Leonardo verschleppt!

NeudruckversionenBearbeiten

  • Teenage Mutant Ninja Turtles Reborn, Vol. II: Life After Death (TPB), Februar 2021

Deutsche VeröffentlichungenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 TMNT #106
  2. "City at War, Part 6"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.