Fandom


IDW C&A 04 00

TMNT: Casey & April #4 (IDW)

Teenage Mutant Ninja Turtles: Casey & April #4 ist der vierte von vier Teilen einer Miniserie aus der Teenage Mutant Ninja Turtles-Comicserie von IDW Publishing.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: 23. September 2015
  • Ausgabe: TMNT: Casey & April #4 (IDW)
  • Story: Mariko Tamaki
  • Zeichnungen: Irene Koh
  • Farben: Brittany Peer
  • Text: Shawn Lee
  • Herausgeber: Bobby Curnow

Kontinuität Bearbeiten

Zur IDW Comic-Liste

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Handlung Bearbeiten

IDW C&A 04 02

Ein letztes Wort vor der Reise

Diese Kapitel beginnt mit einem Rückblick auf den Zeitpunkt, wo sich April von den Turtles verabschiedet, um zusammen mit Casey ihren Roadtrip zu beginnen.[1] Als sie gerade gehen will, wird sie von Leonardo noch einmal kurz zurückgehalten; dieser erzählt ihr, dass er, als er die Schriftrolle in der Hand hatte, von einem kurzen Déjà-vu-Gefühl eingeholt wurde[2] und er daher zum Schluss gekommen ist, dass es vielleicht kein Zufall war, dass sich die Schriftrolle in ihren Bsitz gekommen ist...


IDW C&A 04 05-06

Die Gäste des Pantheons

In seinem "Gasthaus" irgendwo zwischen den bekannten Realitäten führt der Rattenkönig April und Casey durch einen mit Knochen übersäten Gang und amüsiert sich über die Unsicherheit seiner "Gäste" in seiner Präsenz. Da aber taucht eine neue Gestalt auf - eine alte Frau mit Flügeln statt Armen - und mäßigt ihn darin, die beiden etwas würdiger zu empfangen, ehe sie die beiden in ein helles, nach japanischer Tradition ausgestattetes Zimmer bittet.


IDW C&A 04 07-08

Vertrauen ins Vertrauen

Natürlich haben Casey und April ihre gesunden Bedenken gegenüber dieser surrealen Situation und den wahren Absichten ihrer Gastgeber, auch wenn die Frau ihnen versichert, dass ihnen kein Haar gekrümmt wird. Casey ist nach wie vor misstrauisch, doch April hat Vertrauen zu der Frau gefasst, und sie ist sich sicher, dass sie der eigentliche Grund für ihre Reise ist und dass sie hier nur herauskommen, wenn sie sich weiter vorwärts wagen.


IDW C&A 04 10-11

Die Geschichte der Unsterblichen

So setzen die beiden jungen Leute sich zu der Frau an den Tisch, während der Rattenkönig es sich in einem Sessel bequem macht. April legt der Frau die Schriftrolle vor und erklärt ihr, wie sie zu ihr gekommen sind.[3] Die alte Frau, die sich als Aka vorstellt, erklärt ihnen, dass der auf dem Pergament dargestellte Baum den Stammbaum ihrer Familie symbolisiert,[4] einer Gruppe von Unsterblichen, die einst über die Erde geherrscht und untereinander um die Vorherrschaft gestritten hatten, bis der Aufstieg der Menschen als die dominante Spezies der Erde sie in den Untergrund zwang, von welchem aus sie sich gelegentlich in die Menschheitsgeschichte eingemischt haben und dies immer noch tun.


IDW C&A 04 16-17

Die Prophezeihung des Rattenkönigs

Als Casey dies zu hören bekommt, fordert er den Rattenkönig mit seiner (berechtigten) Vermutung heraus, dass die Unsterblichen möglicherweise bereits einen solchen Eingriff mit ihnen und ihren Freunden vorgenommen haben. Der Rattenkönig nimmt diese Herausforderung mit diebischem Vergnügen an und ruft eine Rattenhorde herbei, die sich zusammen mit ihm zu einer Drachengestalt zusammenbaut. In dieser Form macht er Casey eine düstere Prophezeihung, in welcher seine eigene, im tiefsten Inneren verborgene Schwäche eines Tages das Ende seiner Freunde bedeuten wird. Casey versucht aus Trotz Widerstand zu leisten, indem er den Rattenkönig angreift, doch dieser schnippst ihn in sein Drachenmaul und lässt Casey in ein bodenloses Nichts fallen.


IDW C&A 04 13-14

Akas Prophezeihung

In der Zwischenzeit will April Casey zu Hilfe kommen, doch Aka hat etwas anderes mit ihr im Sinn. Sie isoliert sich und April von Casey und ihrem Bruder und führt sie in das illusionäre Ebenbild einer Wüstenlandschaft. Dort erklärt sie der jungen Frau, dass sie - anders als ihre Geschwister - die Menschheit nicht als Werkzeug betrachtet, sondern als Studienobjekt, weil sie versuchen möchte, deren Fähigkeit zur Veränderung (symbolisiert durch die Geschichte der Menschheit) zu verstehen. Damit kommt sie auf den Grund zu sprechen, warum sie ausgerechnet April zu sich gerufen hat: Es bahnt sich eine neue Veränderung an, die durch die Zusammenkunft ihrer Familie hervorgerufen wird; eine Veränderung, die möglicherweise extreme Auswirkungen haben wird - und in welcher April eine lebenswichtige Rolle spielen wird...


IDW C&A 04 20

Ein Neubeginn

Und dann, von einem Moment zum anderen, finden sich April und Casey in der Wüste wieder, genau an den Stellen, an denen sie ihre bizarre Reise ins Reich zwischen den Realitäten begonnen haben;[5] und nachdem sie sich an der zerfallenen Tankstelle wieder vereint haben, treten sie gemeinsam die Heimreise an. Gerade als sie darüber zu reden beginnen, was ihnen die beiden Unsterblichen erzählt haben, unterbricht ein Anruf von Leonardo kurzzeitig ihre Fahrt. Während Casey seinem Turtle-Freund kurz das Wichtigste von dem mitteilt, was sie gerade erlebt haben, zieht April noch einmal die Schriftrolle hervor, in welcher sie eine von Akas Federn vorfindet. Ihr ist der Kopf noch schwer von diesem Erlebnis, doch Casey kann sie mit einem Kuss wieder aufmuntern. Und so, noch während im Radio das Heraufziehen eines Sturms gemeldet wird, setzen die beiden mit neuem Vertrauen ineinander und in die Zukunft ihren Nachhauseweg fort.

NeudruckversionenBearbeiten

  • TMNT: Casey & April (Graphic Novel), Dezember 2015
  • TMNT: The IDW Collection #6 (Hardcover), April 2018

Deutsche VeröffentlichungenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Vengeance" #3
  2. "Monsters, Misfits, and Madmen" #4
  3. "Vengeance" #2
  4. TMNT: Casey & April #1
  5. TMNT: Casey & April #2
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.