Fandom


Die Synthezoids sind Nebenantagonisten aus der Raphael: Mutant Apocalypse-Episodentrilogie der 2012 Animationsserie.

2012 Serie

Es ist nicht bekannt, unter welchen Umständen die Synthezoids entstanden sind, und ob sie während oder erst nach dem apokalyptischen Einschlag der Mutagenbombe erschaffen wurden. Es ist jedoch zu vermuten, dass sie zumindest teilweise aus einer Mischung von Mutagen und Erdöl entstanden sein müssen.

Genauso wenig ist bekannt, wie sie unter die Kontrolle von Maximus Kong gekommen sind, und inwieweit dieser für ihre Entstehung mit verantwortlich ist. Jedoch dienen sie ihm bereitwillig als Hilfstruppen, wenn dessen Kriegswagen alleine nicht gegen einen Gegner ausreicht. Jedoch sind sie wegen ihrer zäflüssigen Körperstruktur extrem empfindlich gegen jeden Angriff und können bei einem kräftigen Treffer mit nur einem Schlag zerstört werden.[1]

Bildergalerie

Trivia

  • Maximus Kong basiert auf der Figur Lord Humungus aus dem Film Mad Max II.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Referenzfehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen MutApoc3 angegeben.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.