Fandom


Sloppy Joseph (wörtl.: "Schlabbriger Josef") ist ein Nebencharakter aus der 2018 Cartoonserie.

2018 SerieBearbeiten

18 Sloppy Joseph giant

Sloppy Joseph nach hinreichender Nahrungsaufnahme

Nachdem der Ninja Turtle Michelangelo es sich in den Kopf gesetzt hatte, seinen "Schöpfer"-Vater Baron Draxum zum Guten zu reformieren, besorgte er diesem einen Job als Koch in Aprils High School.[1] Dort errichtete Draxum ein strenges, aber (für seine vorigen Verhältnisse) mildes Regiment gegen diejenigen Schüler, die seine eher marginalen Kochkünste nicht zu schätzen wussten. Als er dafür eines Tages von einer Vereinigung der Schulköche für einen Preis in Betracht gezogen wurde, musste April ihm dabei helfen, die Unordnung, die Draxum gewohnheitsmäßig in der Küche hinterließ, vor der Vorsitzenden des Vereins zu verbergen. Dabei wurde einer von Draxums Oozequitoes, den er eingefangen und heimlich aufbewahrt hatte, versehentlich freigelassen und injizierte sein Mutagen in eine Portion Hackfleischsoße, die als Mutant zum eigenen Leben erwachte.[2]


Mit seinem Erwachen als Lebewesen erlangte Joseph auch ein unbezwingbares Verlangen, alles Essbare in seiner Reichweite zu konsumieren, was bei entsprechenden Mengen eine Zunahme seiner Körpermasse verursacht. Als er bei seinem ersten Futter-Amoklauf in der High School Draxums Chance auf seinen Preis ruinierte, sah Draxum sich dazu gezwungen, gegen Joseph vorzugehen und ihn zu besiegen. Trotz all der widrigen Umstände, die ihm seine versehentliche Schöpfung bereitet hatte, barg Draxum einen noch lebenden Überrest von Joseph und begann ihn im Geheimen wieder aufzupäppeln.[2]

TriviaBearbeiten

  • Sloppy Joseph ist die Mutantenform eines in Amerika verbreiteten Hackfleischsoßengerichts mit dem allgemeinen Spitznamen Sloppy Joe.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Repairin' the Baron"
  2. 2,0 2,1 "Mystery Meat"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.