Fandom


12 BlackHoleGen

Schwarzlochgenerator

Der Schwarzlochgenerator (Black Hole Generator), auch bekannt als das Herz der Finsternis (Heart of Darkness), ist eine von außerirdischen Rassen verwendete Superwaffe aus der 2012 Animationsserie.

2012 SerieBearbeiten

Der Schwarzlochgenerator hat die Fähigkeit, eine massive Schwerkraftkollabierung herbeizuführen und so ein künstliches Schwarzes Loch zu erzeugen. Das Gerät wurde ursprünglich von Professor Honeycutt erfunden, ursprünglich aber nur, um als Energiequelle zu dienen. Jedoch kauften die Kraang Honeycutt diese Erfindung ab und brachten ihn dazu, sie zu einer Waffe umzufunktionieren.[1]

Der erste bekannte Einsatz des Generators erfolgte in einem massiven Vernichtungskrieg zwischen den Kraang und den Triceratoniern, in welchem die Heimatwelt der Triceratonier durch ein künstliches Schwarzes Loch fast vollständig vernichtet wurde.[2] Die Utroms, eine pazifistische Bewegung unter den Kraang, brachte ob der ungeheuren zerstörerischen Kraft dieser Waffe den Generator an sich. Wegen der Konstruktion des Generators konnten sie ihn jedoch nicht zerstören und entschlossen sich daher, ihn in drei Bestandteile zu zerlegen und diese an verschiedenen Orten in der Galaxis zu verstecken.[3]

TMNT12 s3e26

Die Vernichtung der Erde

Jedoch konnten die rachsüchtigen Triceratonier die Einzelteile des Generators nach und nach an sich bringen, und am Schluss griffen sie den Planeten an, den die Kraang zu dem Zeitpunkt zu erobern suchten: Die Erde. Ohne Rücksicht auf die einheimische Bevölkerung starteten die Triceratonier einen Überraschungsangriff auf die Erde und errichteten den Schwarzlochgenerator inmitten von New York City. Die Teenage Mutant Ninja Turtles und ihre Freunde und Verbündeten versuchten die Aktivierung der Verderbenswaffe zu verhindern, scheiterten aber, und die Erde wurde mitsamt ihren Bewohnern und den Kraang in ein Schwarzes Loch gesaugt.[4]

Die Turtles und ihre Freunde April O'Neil und Casey Jones wurden aber im letzten Moment vom Cyborg Professor Honeycutt gerettet, welcher sich zusammen mit ihnen über einen Zeitwarp sechs Monate vor die Vernichtung der Erde versetzte, um die Zusammenfügung des Generators schon im Vorfeld zu verhindern.[3] Sie konnten zwar die Generatorteile finden und an sich bringen,[5] doch durch eine Verkettung unglücklicher Umstände verloren sie die gesamte Maschine an die Triceratonier.[6] Da Honeycutt die Waffe so konstruiert hat, dass nur eine Kombination aus der Energie von Dunkler Materie und einer Fusionsreaktion sie zerstören kann, opfert er sich am Ende auf, indem er eine kombinierte Energieentlandung des Reaktors seines Schiffes und seines eigenen Fusionskerns herbeiführt.[7]

BildergalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Earth's Last Stand"
  2. 2,0 2,1 "Annihilation: Earth! - Part 1"
  3. 3,0 3,1 3,2 "Beyond the Known Universe"
  4. "Annihilation: Earth!" Teil 1 und Teil 2
  5. "Riddle of the Ancient Aeons", "The Cosmic Ocean" und "The Ever-Burning Fire"
  6. "Revenge of the Triceratons" und "The Ever-Burning Fire"
  7. "Earth's Last Stand"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.