Fandom


Lilith ist eine Sängerin und Anführerin eines Werwölfinnenkultes und eine zeitweilige Feindin von Raphael und Shadow Jones in den Mirage Comics.

Mirage Comics Bearbeiten

Lilith werewolf

Lilith in ihrer Werwolfgestalt[1]

Lilith stammte ursprünglich aus dem Schattenland Nucturna und war mit Chiton verheiratet, dem Fürsten der Meermenschen, mit dem sie eine Tochter namens Lucrezia bekam. Jedoch kam es zu nicht näher bekannten Differenzen zwischen den Eheleuten, die zur Scheidung führten, und Lilith wurde das Sorgerecht über ihre Tochter anerkannt.

Lilith hatte das Ziel, sich einen Kult von Werwölfinnen zu erschaffen, der ihr hörig sein sollte. Zu diesem Zweck wechselte sie in die Menschenwelt über und trat dort in der Underground-Szene als erfolgreiche Sängerin auf, die besonders junge rebellische Mädchen zur Fangemeinde gewann, darunter Shadow Jones und Sloane.

Während eines nächtlichen Konzertes, welches auch Shadow Jones und Sloane heimlich besuchten, versetzte sie mit ihrem Gesang die Mädchen in Trance und überreichte ihnen einen Kelch mit ihrem Blut, welches sie trinken sollten, um zusammen mit der Einwirkung des Vollmonds in Werwölfe verwandelt zu werden. Noch ehe Shadow auch zur Werwöfin werden konnte, schritt Raphael, der Shadow heimlich gefolgt war, ein, und es kam zu einer tödlichen Auseinandersetzung, dem sich Raphaels Brüder nachträglich auch noch anschlossen. Während der Hitze des Gefechts jedoch tötete Shadow unabsichtlich Sloane. Voller Gram nahm Lilith den Körper von Sloane mit sich, schwor Rache und verschwand.[1]

Fünf Jahre später wurde Lilith von Incubor entführt. Sloane, die sie nach den Ereignissen ihres letzten Konzerts erfolgreich wiederbeleben konnte und als Babysitterin für Lucrezia verpflichtet hatte, wandte sich an Shadow Jones und Raphael, um sie zu retten.[2] Raphael, Shadow, Lucrezia und Sloane konnten nach einer langen Irrfahrt durch Nucturna Lilith aus ihrer Gefangenschaft befreien, doch Lilith ahnte nicht, dass ihre Entführung Teil eines abgekarteten Spiels ihres Ex-Mannes und Sloane, die eine Affäre mit Chiton begonnen hatte, war, um ihr das Sorgerecht für Lucrezia abzunehmen.[3] Was danach mit Lilith geschehen ist, ist nicht weiter überliefert.

Trivia Bearbeiten

  • Der Name Lilith bezieht sich auf die sumerische Göttin Lilith, die im späteren Judentum und Christentum zur Herrin der Dämonen erklärt wurde. Später wurde Lilith in der Ära des Feminismusses zur Symbolfigur der Emanzipation. Für viele Frauen galt und gilt sie als Gegenheldin zur biblischen Eva.

Siehe auch Bearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 "Darkness Weaves"
  2. "Bad Moon Rising, Part 1"
  3. "Bad Moon Rising, Part 4"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.