Fandom


TMNT v1 45 00

TMNT Vol.1 #45

Leatherhead, Too ("Leatherhead auch") ist eine Geschichte aus der Teenage Mutant Ninja Turtles-Comicserie der Mirage Studios.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: März 1992
  • Ausgabe: TMNT Vol.1 #45
  • Story/Zeichnungen/"andere Arbeiten": Dan Berger
  • Text: Rob Caswell
  • Tonung: Ryan Brown
  • Verleger: Peter Laird und Kevin Eastman
  • Verlagsleitung: Deborah Toffoli
  • Redaktionsleitung: Michael Dooney
  • Verlagsassistentin: Dorothy Sloan

Kontinuität Bearbeiten

Zur chronologischen Comic-Liste

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Inhalt Bearbeiten

TMNT v1 45 07-08

Die Lage nach dem Shredder

Eines Nachts müssen sich die Turtles wieder einmal ihrer Panzer erwehren;[1] diesmal allerdings nicht gegen eine Straßengang, sondern gegen eine große Truppe von Foot Ninjas - schon die dritte in dieser Nacht. Die Turtles behaupten sich in diesem Gefecht sehr gut, doch ihnen wird allmählich klar, dass der Tod des wieder auferstandenen Shredders durch ihre Hand[2] das Problem durch den Foot Clan für New York nicht gelöst hat. Daher beschließen sie, nach dem Kampf die Lage in ihrem Zuhause noch einmal zu sondieren und dabei noch einen alten Freund aufzusuchen, um zu sehen, ob es ihm in dieser Situation gut geht...


TMNT v1 45 09-10

Meet the Foot Rogues!

Auf der Gegenseite indessen sind nach dem letzten Überfallsversuch nur noch vier Foot Ninjas mit sehr individuell gestalteten Kostümen davongekommen. Diese Vier - Croaker, Wen, Gei und Szefchek - sind nach dem Tod des Shredders und ihrem nun gescheiterten Versuch, Rache an dessen Bezwingern zu nehmen, frustriert und hilflos. Die einzige Möglichkeit, wieder stark zu werden, sehen sie darin, sich einen neuen Meister zu suchen, der sie von nun an leiten und führen soll.


TMNT v1 45 14

Ein desperates Angebot

Um sich auszuruhen und dann in Ruhe überlegen zu können, wie sie von nun an vorgehen sollen, ziehen sie sich in das verlassene Heim ihrer Feinde in der Kanalisation zurück, doch zu ihrer Überraschung finden sie den Eingang von einer Tür verschlossen vor. Wen knackt das Schloss, doch als er und seine Gefährten im dunklen Versteck als Erster die Lage peilen wollen, werden sie unversehens vom neuen Bewohner dieses Domizils, Leatherhead, angegriffen.[3] Nacheinander werden Wen, Gei und Szefchek von ihrem Gegner im Handumdrehen kampfunfähig gemacht; aber als Croaker an die Reihe zu kommen droht, beginnt er um Gnade zu flehen und verspricht Leatherhead ihre unkonditionelle Treue, wenn er sie nur nicht massakriert. Und dieses Angebot scheint Leatherhead sehr zu interessieren...


TMNT v1 45 15-16

Leatherheads Geschichte

Nachdem die Foot Rogues sich einigermaßen von den Auswirkungen des Kampfes erholt haben, erzählt Leatherhead ihnen seine Geschichte: Wie er einst als Jungtier in die Kanalisation gespült, von den außerirdischen Utroms gefunden und adoptiert wurde; wie er schließlich durch einen Unfall zum Mutanten wurde;[3] wie der abrupte Abzug der Utroms auf der Erde[4] ihn hier gestrandet hatte; und wie ein kürzlich zurückliegender Kampf gegen einige Mitglieder des Foot Clans ihm schlielich sein linkes Auge gekostet hat. Nun hatte er sich in der letzten Zeit eine Utrom-Transmat-Maschine nachgebaut, um seiner Adoptivfamilie, die er sehr vermisst, auf deren Heimatwelt zu folgen; doch seine Hände sind zu groß und klobig, um die feineren Arbeiten zur Vollendung des Apparats durchführen zu können, und daher ist er auf die Hilfe seiner neuen "willigen Helfer" angewiesen. Natürlich glauben die Rogues ihm nicht einmal die Hälfte der Geschichte, doch nachdem sie ihm im Kampf erlebt haben, sind sie überzeugt, in Leatherhead ihren neuen Meister gefunden zu haben, und beschließen, das "Spiel" für eine Weile mitzuspielen.


TMNT v1 45 17-18

Die Sehnsucht eines verlorenen Lebens

Nachdem er seine Erzählung vollendet hat, verlässt Leatherhead das Versteck und macht sich auf den Weg zu seinem ersten Heim, in dem er eine Reihe von technologischen Bauteile gehortet hat, die er aus dem zerstörten T.C.R.I.-Gebäude hatte bergen können.[3] Als er dort ankommt und den Karton mit den letzten benötigten Schalkreisen an sich nimmt, kommen ihm die Tränen vor Freude, dass er endlich diese Welt, in der er als Monster gilt, hinter sich lassen und zurück zu den Wesen zurückkehren kann, die er als seine einzige wahre Familie ansieht...


TMNT v1 45 25

Freund und Feind vereint

Inzwischen haben die Turtles die letzten Mitglieder des Foot-Überfallkommandos besiegt und die Überlebenden für die Polizei handfest verschnürt, bevor sie in die Kanäle hinabsteigen und sich auf den Weg zu Leatherhead machen. Nach einem langen Marsch - und nach Michelangelos zahlreichen Versuchen, die Welt mit seinen (wenig) geistreichen Scherzen zu beglücken - erreichen sie schließlich ihr altes Heim... und finden dort die vier abtrünnigen Ninja vor. Doch bevor es wieder zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Teams kommen kann, kehrt Leatherhead von seiner Besorgungstour zurück und gebietet auf der Stelle Einhalt. Danach erklärt er den Turtles, was es mit der Präsenz der vier Ninja in seinem Heim auf sich hat.


TMNT v1 45 28-29

Die Bitternis eines zerschlagenen Traums

Die Turtles erklären sich auf der Stelle bereit, ihrem Freund zu helfen, und besonders Donatello kann mit seinen eigenen Kenntnissen über die utronomische Transmat-Technologie[5] das Projekt um einige wichtige Details weiterbringen. Doch während sie alle zusammen an der Maschine arbeiten, sabotiert Croaker heimlich das Gerät, weil er und seine Genossen ihren neuen "Meister" nicht von ihnen gehen lassen wollen. Schließlich ist es endlich soweit, und die Maschine ist endlich einsatzbereit. Leatherhead verabschiedet sich überschwinglich von seinen Freunden und sichert ihnen seine ewige Dankbarkeit zu. Donatello aktiviert die Maschine, doch anstatt Leatherhead zu teleportieren, explodiert sie und zerstört sich selbst.


TMNT v1 45 32

Allein für immer

Der Verlust der Maschine und damit seines sehnlichsten Traums treibt Leatherhead zuerst in die Verzweiflung, dann in einen wutgetränkten Wahnsinn. Unter wüsten Beschuldigungen von Verrat und Boshaftigkeit attackiert er die Turtles und die Foot Rogues; doch dann bricht er den Kampf ab, schwört er ihnen unter hämischen Gelächter grausame Rache für sein fortgesetztes Exil und zieht sich in die dunkelsten Winkel der Kanalisation zurück, um sein Leben weiterhin in Einsamkeit zu verbringen. Und auch die Turtles sind schmerzhaft betroffen von Leatherheads Verlust, auch wenn sie sich eingestehen müssen, dass sie vier wenigstens nicht vollkommen alleine in einer fremden Welt stehen...

BildergalerieBearbeiten

ProduktionsfehlerBearbeiten

  • Als sich die Foot Rogues nach ihrer Niederlage gegen die Turtles zu deren alten Versteck begeben, kommentiert Croaker in seinen Gedanken, dass der Foot Clan die Turtles einst aus ihrem Heim vertrieben habe. Dies fand jedoch nur im ersten Live Actionfilm von 1990 statt; in den Mirage Comics hingegen wurden die Turtles und Splinter stattdessen von Stockmans Mousern aus ihrem Heim vertrieben.[6]

TriviaBearbeiten

  • TMNT v1 45 01

    Die Einleitungsseite

    In der Einleitungsseite des Originalcomics künden Kevin Eastman und Peter Laird das sofortige Ende der "Gastära" an und dass damit die Produktion der TMNT-Comics exklusiv zurück an die Mirage Studios gehen würde. Ferner verkünden sie die Aufnahme von Dan Berger, der bisher nur an Tuschezeichnungen gearbeitet hatte, als Zeichner für die Comicserie, mit seiner ersten Arbeit ab TMNT Vol.1 #48, und ihre Eindrücke von einer verlagsinternen Exkursion nach Frankreich.
  • Die Anfangssequenz dieser Comicepisode ist eine Reinterpretation der ersten Seiten aus der Geschichte in TMNT Vol.1 #1.
  • Obwohl Leatherhead hier ein Auge verloren hat, ist das fehlende Auge in den darauffolgenden Geschichten rasch wiederhergestellt. Dies wird mit einer unkontrollierten fortschreitenden Mutation erklärt, welche Leatherheads Psyche ebenso wie seinen Körper stark beeinflusst und allmählich seinen Verstand zu rauben beginnt.[7]

NeudruckversionenBearbeiten

  • Teenage Mutant Ninja Turtles Classics, Volume 7 (Dezember 2013)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. TMNT Vol.1 #1
  2. "Return to New York, Book Three"
  3. 3,0 3,1 3,2 "Leatherhead"
  4. TMNT Vol.1 #7
  5. TMNT Vol.1 #7
  6. TMNT Vol.1 #3
  7. Tales of TMNT Vol.2 #8
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.