FANDOM


Jei ist ein Erzfeind von Miyamoto Usagi aus der Comicserie Usagi Yojimbo.

Usagi YojimboBearbeiten

UY v3 104 09

Die Genesis von Jei I[1]

Jei war ursprünglich ein ehemaliger Samurai und späterer Kriegerpriester namens Jizonobu, der bei den örtlichen Bauern wegen seiner Barmherzigkeit und Heilkunst sehr beliebt war. Eines Tages jedoch erschien eine neue, fremdartige Krankheit in der Gegend, gegen die er kein Heilmittel wusste. Als Keifumi, die kleine Tochter des örtlichen Fürsten Goyo, ebenfalls daran erkrankte und die Priester ihr nicht helfen konnten, drohte der Fürst damit, den Tempel niederzubrennen und die Priester allesamt zu ermorden. In dieser verzweifelten Stunde wurde Jizonobu von Ibaraki aufgesucht, einem Eremitenpriester von böser Gesinnung, der finstere Götter anbetete.[2]


UY v3 104 26

Die Genesis von Jei II[1]

Da Ibaraki allem Anschein nach ein Heilmittel gegen das fremde Fieber kannte, und weil seine Verzweiflung zu groß war, suchte Jizonobu ihn auf und bat ihn um Hilfe. Als Preis für seine Hilfe verlangte Ibaraki, dass Jizonobu seinen "wahren" Göttern gegenübertreten sollte. Was sich genau in Ibarakis Tempelhöhle abgespielt hat, ist nicht bekannt; doch Keifumi genas auf einmal wieder, und am nächsten Morgen wurde Jizonobu von den Priestern seines Ordens vor der Tür des Tempels gefunden, von derselben mysteriösen Krankheit befallen. Als Jizonobu jedoch wieder zu Bewusstsein kam, hatte ihn eine finstere Macht besessen. Er nahm sich einen Speer (dessen Klinge sich bei seiner Berührung pechschwarz färbte) aus dem Arsenal des Tempels und beging einen Amoklauf, in dessen Verlauf er fast alle Priester seines Ordens, Fürst Goyo und dessen Samuraieskorte gnadenlos niedermetzelte. Nur ein Priesternovize namens Hama, der schwerverwundet mit dem Leben davonkam (und Jahre später selber von Jei besessen wurde[3]), und Keifumi, die Jizonobu - der sich nun "Jei" nannte - als einzige Unschuldige verschonte, überlebten das Blutbad.[1]


UY Jei Keiko

Jei und Keiko

Jei begab sich danach auf eine finstere Wanderschaft quer durchs Land. Er behauptet von sich selbst, ein Diener der Götter zu sein, die ihn dazu bestimmt haben, das "Böse" von der Oberfläche der Erde zu tilgen; jedoch neigt Jei dazu, jeden, der ihm über den Weg läuft und der ihn auf irgendeine Weise provoziert - auch wenn es sich nur um ein ausgedehntes Gespräch oder seine anhaltende Gesellschaft handelt - für "böse" zu halten und daher zu töten. Der einzige Feind, der Jei wiederholt widerstanden hat und jedes Mal mit dem Leben davongekommen ist, ist der wandernde Ronin Miyamoto Usagi. Usagis erste Begegnung mit Jei geschah, als er in einer Hütte, deren Besitzer Jei kurz zuvor erst ermordet hatte, Schutz vor einem aufkommenden Sturm suchte. Mitten in der Nacht aber wurde Jei von einem Wahntraum gepackt, kam zur Überzeugung, dass Usagi ebenfalls "böse" war, und griff ihn unverzüglich an. Das tödliche Duell zwischen ihnen verlagerte sich schließlich nach draußen, wo der Sturm bereits seinen Höhepunkt erreicht hatte. Gerade als Jei Usagi den Todesstreich versetzen wollte, fuhr ein Blitz direkt in Jeis hoch erhobenen Speer und desintegrierte seinen Körper.[4]


UY Jei Inazuma

Jei im Körper der Samurai-Frau Inazuma[5]

Jedoch war Jei von einer unbekannten dämonischen Macht beseelt, die es ihm erlaubte, auch nach dem Tod seines ursprünglichen Körpers seine "Mission" fortzusetzen, indem sein Geist den Körper eines anderen besetzte. So geriet er immer wieder mit Usagi aneinander, doch jedes Mal gelang es dem Ronin, mit knapper Not gegen Jei zu bestehen, auch wenn er ihn niemals endgültig besiegen konnte. Während seiner Reisen begegnete Jei einem jungen Waisenmädchen namens Keiko, die er vor einer Bande mörderischer Ronin rettete.[6] Da er Keiko als die einzig "unschuldige" Seele in diesem Land ansah, gestattete er ihr, sie auf seinen Reisen zu begleiten; Keiko betrachtet Jei dafür als ihren "Onkel". Wegen ihrer Beziehung besitzt sie die Gabe, Jei in jedem Körper, den er besessen hat, zu erkennen.

UY: SensoBearbeiten

UY Senso 3 04

Jeis Ende(?)

In der Miniserie Usagi Yojimbo: Senso, welche sich fünfzehn Jahre in der Zukunft abspielt, haben Jei und Keiko einen kurzen Auftritt, als eine Streitmacht von feindseligen Außerirdischen ihr Land angreift. Als Usagi und seine Gefährtin Tomoe Ame bei der Evakuierung einer Stadt helfen, die von einem Kampfläufer der Aliens angegriffen wird, laufen sie unwissentlich Jei und Keiko über den Weg. Gerade aber als Jei sich auf seinen Erzgegner stürzen will, wird sein Körper von einem Laserschuss des Läufers eingeäschert.[7] Jeis Geist nimmt daraufhin von Keikos Körper Besitz,[8] wird aber am Ende um seine Rache gebracht, als Usagi später vom letzten außerirdischen Invasor getötet wird.[9]

Jei in TMNTBearbeiten

IDW ComicsBearbeiten

12 Jei

Jei in der 2012 Serie

Im Crossover-Comic TMNT/Usagi Yojimbo erscheint Jei als Gegenspieler von Usagi und den IDW-Turtles.[10] Dort begegnet er Usagi, den Turtles und Kakera, als diese versuchen, die Freilassung von Namazu zu verhindern. In dieser Geschichte demonstriert Jei die neue Fähigkeit, mit einem Treffer seines Speers den betroffenen Körperteil seines Opfers vollständig verdorren zu lassen.

2012 SerieBearbeiten

Jei erscheint als Hauptgegner von Usagi und den Turtles in einer Crossover-Trilogie in der fünften Staffel der 2012 Animationsserie.[11] Abweichend von seiner Vorlage besitzt er hier gewisse mystische Kräfte, unter anderem die Fähigkeit, die Turtles aus ihrer Realität zu sich zu beschwören und den Verstand anderer zu beherrschen.[12] Sein Plan ist es, den Körper von Kintaro, einem mit göttlichen Kräften geborenen Jungen, in Besitz zu nehmen, um so unbesiegbar zu werden. Der Plan wird jedoch von Miyamoto Usagi, Kintaro und den Turtles durchkreuzt, und er beendet sein (derzeitiges) Leben im Abgrund des Tempelbergs, in den er von Usagi und Kintaro hinuntergeworfen wird.[13]

TriviaBearbeiten

  • Gemäß eines Kommentars von Sakai wurde Jei vom Horrorcharakter Jason Vorhees aus der Friday the 13th-Filmserie inspiriert:
    "Jei... started off as a gag, a character whose name was inspired by Jason from those Friday the 13th movies. Jason. Jei-san. Get it?"[14]

Siehe auchBearbeiten

IDW

2012 Serie

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Usagi Yojimbo Vol.3 #104: "The Darkness and the Soul, Part 2"
  2. Usagi Yojimbo Vol.3 #103: "The Darkness and the Soul, Part 1"
  3. Usagi Yojimbo Vol.3 #109: "Sparrows, Part 5"
  4. Usagi Yojimbo #10: Blade of the Gods
  5. Usagi Yojimbo Vol.3 #8: "Grasscutter, Chapter 8: Sanshobo"
  6. Usagi Yojimbo Vol.2 #13: "Black Soul"
  7. Usagi Yojimbo: Senso #3
  8. Usagi Yojimbo: Senso #4
  9. Usagi Yojimbo: Senso #6
  10. TMNT-NinjaTurtles.com: TMNT/Usagi Yojimbo One-Shot (IDW) (20. April 2017)
  11. Teenage Mutant Ninja Turtles.com: Upcoming TMNT Episodes Will Feature Usagi Yojimbo (22. Juni 2017)
  12. "Yojimbo"
  13. "Kagayake! Kintaro"
  14. Siehe auch The Usagi Yojimbo Saga Book 6, chapter "Return of the Black Soul". Einleitung von Charles Solomon, S. 186.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.