Fandom


Granitor ist als Steinkrieger ein getreuer Gefolgsmann von Krang und damit ein Feind der Turtles aus der 1987iger Zeichentrickserie.

Zeichentrickserie (1987)Bearbeiten

Granitor wurde, genau wie die Steinkrieger unter seinem Kommando, von Krang erschaffen, als dieser Gestein aus der Dimension X mit seinem Mutagen benetzte, und wurde von ihm zum Krieger doktriniert, der Krang absolute Loyalität schuldete und nur für den Krieg lebte. Granitor wurde in den Rang eines Sergeants befördert und unterstand als Adjutant neben seinem Schöpfer auch dem obersten Befehlshaber der Steinkrieger, Traag.

Granitor und Traag kamen zum ersten Mal mit den Turtles in Konflikt, als sie ein paar jugendliche Neutrinos namens Kala, Dask und Zak verfolgten und dabei durch das Portal des Technodroms in die Erddimension verschlagen wurden.[1] Seitdem ist er aber nicht mehr in der Serie erschienen.

AuftritteBearbeiten

Archie ComicsBearbeiten

In den Archie Comics tritt Granitor überhaupt nicht in Erscheinung. Stattdessen wird seine Rolle von einem Steinsoldaten namens Morph ausgefüllt, welcher ein äußerlich exaktes Ebenbild von Traag war.

IDW ComicsBearbeiten

Granitor IDW

Granitor in den IDW Comics

Granitor tritt in den IDW Comics als einer der wenigen namentlich genannten Steinsoldaten in Erscheinung. Einstmals waren er und Traag die Untergebenen des tyrannischen Cyborgs Traxus, aber nachdem dieser von Krang im Zweikampf getötet wurde, unterwarfen sie sich freiwillig dem Sieger.[2] Später wurde ihnen - wahrscheinlich als allererste von Krangs Gefolgsleuten - durch ein Präparat aus Baxter Stockmans Werkstatt ihre charakteristische Steinhaut verliehen.

Granitor war an Krang Versuch, den Heimatplaneten der Neutrinos vollständig zu erobern, maßgeblich beteiligt, konnte aber dem Ende der Schlacht, in dem die END-Rakete von Professor Honeycutt sämtliche Waffen von Krangs Streitkräften außer Gefecht setzte, auf nicht näher geklärte Weise entkommen.[3] Traag und Granitor blieben weiter treu in Krangs Diensten, bis die Terraformerwaffe ihres Herrn, der Technodrom, aktiviert wurde, um die Erde in ein neues Utrominon zu verwandeln.[4] Dank des Eingreifens der Turtles und des Fugitoiden blieb der Effekt auf Krangs irdische Basis Burnow Island beschränkt.[5] Traag und Granitor überlebten die für sie nun giftige Umwelt mit großer Mühe und wurden später von den Turtles gefunden und in den Technodrom gebracht.[6]

Animationsserie (2012)Bearbeiten

Granitor 2012

Granitor in der 2012 Serie

In der 2012 Animationsserie wird Granitor als ein riesiges (ca. 6 Meter oder mehr) Wesen aus Stein dargestellt. Genauso wie Traag hat Granitor auch die Fähigkeit, seine Körperteile, wenn sie vom Rumpf abgetrennt wurden, wieder mit dem Rest des Körpers zusammenzufügen, doch anstatt aus Lava besteht seine innere Essenz aus konzentrierter Kälte.

In dieser Version ist Granitor ebenfalls ein Verbündeter der Kraang, der ihnen bei ihrer Invasion der Erde beistehen soll.[7]

AuftritteBearbeiten

VideospieleBearbeiten

Traag taucht als Levelboss in folgenden Spielen auf:

Dazu tauchen in Teenage Mutant Ninja Turtles 3: The Manhattan Project Steinsoldaten als reguläre Feindfiguren auf, welche äußerliche Ebenbilder von Granitor sind.

SpielzeugBearbeiten

  • Eine 7-inch-Actionfigur von Granitor wurde auf der New York Toy Fair 2020 vorgestellt.[8]

GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Die Außerirdischen"
  2. TMNT Villains Micro-Series #1: Krang
  3. "Krang War" #4
  4. Utrom Empire #1, #2 und #3
  5. "Attack on Technodrome" #1, #2, #3 und #4
  6. TMNT #56 und "Leatherhead" #2 und #3
  7. "Into Dimension X!"
  8. ToyArk: Toy Fair 2020 – NECA Teenage Mutant Ninja Turtles Secret of the Ooze, Cartoon and Game Figures
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.