Fandom


Grandpa Jones ist der Großvater von Casey und Sid Jones in den Mirage Comics.

Mirage Comics

Genaueres über die Geschichte von Grandpa Jones ist unbekannt. Er lebte zusammen mit seiner Frau und seiner Familie auf einer Farm nahe Northampton, Massachusetts. Die einzig herausragenden Teile seiner Lebensgeschichte waren seine Adoption eines streunenden Hundes namens Spot und seine Beteiligung an einem Zugraub, der als Hoosic Tunnel-Zugraub zur regionalen Legende wurde. Die Mittäterschaft von Grandpa Jones konnte ihm nicht nachgewiesen werden, und von seinem Anteil an der Beute wurde jahrzehntelang keine Spur gefunden. Weswegen sich Grandpa Jones an diesem Überfall beteiligt hatte, ist jedoch nicht bekannt.

Das Geld blieb immer noch verschwunden, als Grandpa Jones schließlich starb; sein einziger Hinweis auf dessen mögliche Lage war der Satz "X marks the spot" ("X markiert den Punkt"). Von all seinen Verwandten glaubten nur sein nichtsnutziger Enkel Sid und dessen Vater an die Existenz dieses Schatzes, jedoch blieb deren lange Suche nach dem Geld vergeblich. Erst Jahre später konnte das Geheimnis mithilfe von Sids Cousin Casey und April O'Neil gelüftet werden, und die Geldkassette wurde hinter dem Grabstein von Spot gefunden. Jedoch hatte Grandma Jones, die die kriminelle Vergangenheit ihres Mannes nicht hatte vergessen können, im Laufe der Zeit nach dem Zugraub das Geld heimlich wohltätigen Zwecken zugeführt, um die moralische Schuld ihres Mannes zu tilgen, ohne dass dieser (oder der Rest der Familie) jemals etwas davon erfuhr.[1]

2003 Serie

Die Geschichte um Grandpa Jones, Spot und dem Zugraub wurde mit einigen kleineren Änderungen in die Episode "Cousin Sid" der 2003 Cartoonserie aufgenommen. Hier findet sich auch die bisher einzige bildliche Darstellung von ihm und Spot in Form eines Bildes über dem Wohnzimmerkamin.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Tales of TMNT Vol.1 #1
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.