Fandom


Emur ist ein Bewohner der Hohlen Erde und ein Freund von Donatello und Leatherhead aus den Archie Comics.

Archie ComicsBearbeiten

DonLeather 1 22

Die Geschichte von Emurs Entführung

Emur, wie er sich heute nennt, war einstmals ein gewöhnlicher kleiner Junge von der Erde des Jahres 1920, bis er eines Tages von einem mysteriösen UFO entführt wurde, als er mit seiner Familie einen Picknickausflug machte.[1] Das UFO war ein Raumschiff der letzten Atlantäer, die sich unter ihrem Anführer Murtal nach dem Untergang ihrer Heimat in der Hohlen Erde angesiedelt hatten und dann und wann wieder an die Oberfläche zurückkehrten, um Menschen zu kidnappen und mit ihnen die Hohle Erde zu bevölkern, um ihr Gefühl der Einsamkeit zu bekämpfen, ohne sich allerdings - wegen ihrer Mutation durch die atomare Katastrophe, welche Atlantis zerstört hatte - ihnen zeigen zu wollen.[2]


DonLeather 2 09

Emur, Donatello und Leatherhead auf Reisen

Emur kam in einem Menschendorf unter, welches vom Häuptling Nakka und der Hexe Virkalis durch gezielt angefachte Furcht vor allen Fremden in Schach gehalten wurde. In den mehr als sechzig Jahren, die er hier unten verbrachte, alterte er dank einer geheimnisvollen Eigenheit dieser neuen Welt nur um ein paar Jahre. Jedoch konnte Emur sich nicht in die Dorfgemeinschaft eingliedern, sondern träumte vielmehr davon, wieder zur Erdoberfläche zurückkehren zu können. Dieser Traum bekam eine Chance zur Erfüllung, als Murtal eines Tages die beiden Mutanten Donatello und Leatherhead in die Hohle Erde entführte und diese sich zu Emurs Freude als intelligent und aufgeschlossen genug erwiesen, so dass er sich ihnen anvertraute.[1]


Emur 3

Abschied von Emur

Nachdem er seinen neuen Freunden geholfen hatte, den Dorfbewohnern zu entkommen, begannen die Drei gemeinsam durch die Hohle Welt zu wandern, um einen Weg zurück an die Oberfläche zu finden. Dabei begegneten sie nebst einigen Dinosauriern und anderen urzeitlichen Ungeheuern einer Gruppe von Amazonen unter ihrer Anführerin Andresla, mit denen das Trio nach einigen Schwierigkeiten ebenfalls Freundschaft schließen konnte.[3] Als die Freunde merkten, dass Murtal sie wegen des Motivs, unter dem er sie in die Hohle Erde gebracht hatte, angelogen hatte, reiste die gesamte Gruppe nach Darkuroz, der Kolonie der Atlantäer, wo sie Murtal trafen und ihn dazu zwangen, ihnen endlich die Wahrheit zu beichten. Nachdem alles herausgekommen war, gelang es Donatello und Leatherhead, eine Zusammenarbeit zwischen ihren ansässigen Freunden und den Atlantäern auszuhandeln, um die verstreuten Menschenstämme der Hohlen Welt in Harmonie zusammenzubringen. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, blieb Emur in der Gesellschaft der Amazonen in der Hohlen Erde zurück.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Donatello and Leatherhead #1
  2. 2,0 2,1 Donatello and Leatherhead #3
  3. Donatello and Leatherhead #2
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.