FANDOM


Chompy (voller Name Chompy Picasso) ist ein außerirdisches Monsterjunges und Haustier von Raphael in der 2012 Animationsserie.

2012 SerieBearbeiten

12 Chompy Raph

Chompy und Raphael

Chompy ist das einzige bekannte Junge von Tokka, einem gigantischen, schildkrötenartigen Monster vom Planeten Magdomar. Als Tokka unter unbekannten Umständen trächtig wurde, legte sie ihr Ei auf einem Felsvorsprung in der Nähe ihres Ruheplatzes, an dem sie ein Fragment des berüchtigten Schwarzlochgenerators bewachte.

Als die Teenage Mutant Ninja Turtles und ihre Freunde April, Casey und der Fugitoid den Planeten bereisten, um das Bauteil des Generators vor den Triceratoniern zu sichern, entdeckte Raphael zufällig das Ei, welches gleich darauf ausschlüpfte. Da Raphael annahm, dass dieses Wesen auf dem tektonisch instabilen Planeten in Gefahr sei, nahm er es mit sich und taufte es, nachdem es ihm einmal spielerisch in den Finger gebissen hatte, auf den Namen "Chompy Picasso". Kurze Zeit später jedoch begegneten die Turtles Tokka und fanden ihre Verbindung zu ihrem Findelkind heraus. Sie gaben Chompy seiner Mutter bereitwillig zurück; jedoch kam es wenig später dazu, dass die Triceratonier Tokka mit einer künstlich eingeleiteten Nova zu vernichten versuchten. Die Turtles und ihre Freunde waren gezwungen, sich durch einen Warpsprung aus der Gefahrenzone zu retten; doch Chompy begleitete die Turtles als blinder Passagier und trat mit ihnen gemeinsam die Rückreise zur Erde an.[2]
Es stellte sich Monate später jedoch heraus, dass Tokka die Novaexplosion überlebt hatte und nun Kurs auf die Erde genommen hatte, um sich Chompy wiederzuholen. Unter einigen Schwierigkeiten - besonders durch die Earth Protection Force - gelang es den Turtles, Chompy zu seiner Mutter zurückzubringen, ehe sie New York dem Erdboden gleichmachen konnte. Als sie aber bemerket, wie sehr Chompy und sein neues Herrchen Raphael sich inzwischen einander ins Herz geschlossen hatten, überließ sie ihr Junges freimütig der Obhut der Turtles.[1]

GalerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Der Name "Chompy" kommt vom englischen Verb "to chomp" ("kauen" oder "mampfen").
  • "Picasso" leitet sich vom spanischen Maler, Grafiker und Bildhauer Pablo Picasso (1881-1973) ab.
  • In der deutschen Synchronisation wird Chompy "Schnappo" genannt.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 "Tokka vs. the World"
  2. "The Ever-Burning Fire"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.