Fandom


Cherubae ist eine ehemalige Kriegsherrin aus der Dimension X und eine Freundin der Turtles aus den Archie Comics.

Archie ComicsBearbeiten

Eines Tages geriet die von Kriegen zerüttete Dimension X unter die Kontrolle einer überhabenen Theokratie, welche - um ihr neues Herrschaftsgebiet zu festigen - sämtliche Kriegsherren aus der Dimension zu Verbrechern erklärte, sie jagte und sogar hinrichtete. Cherubae, eine Betroffene dieses Progroms und eine alte Feindin von Krang, trat die Flucht aus der Dimension X an; doch unterwegs geriet sie unter unerklärten Umständen in den Besitz des legendären Turnstones, eines omnipotenten Artefakts, welches Gedanken und Wünsche Wirklichkeit werden lassen konnte.[1]

TMNTArch-006-11

Cherubae/Mary Bones bei Leatherheads Transformation

Cherubae gelangte auf die Erde, veränderte ihr Aussehen und ließ sich in den Sümpfen Floridas als Voodoo-Hexe Mary Bones nieder. Ihr Exil ließ sie ihr früheres Leben bereuen, und fortan vertrat sie eine weit humanere Weltanschauung. Eines Tages brach der Obdachlose Jess Harley auf der Suche nach Geld in Mary Bones' Hütte ein, wurde dabei jedoch von Cherubae erwischt und mithilfe des Turnstones in einen humanoiden Alligator verwandelt, der von da an Leatherhead genannt wurde.[2] Wie Cherubae Leatherhead später erklärte, geschah dies, weil sie im Turnstone vorausgesehen hatte, dass Leatherhead zu einem späteren Zeitpunkt eine wichtige Rolle im letzten Kampf um den Stein spielen würde.[3]


Tmnta012 04

Cherubae mit dem Turnstone

Etwas später verfolgten die Turtles eine Spur in der Kanalisation, die sie zu Krang und Shredder führen sollte; doch dabei wurden sie von den Söhnen der Stille überwältigt, die für die beiden Erzschurken arbeiteten. Diese waren zu der Zeit gerade auf der Suche nach Cherubae und dem Turnstone und hatten sogar ihren Aufenthaltsort auf der Erde ausgemacht; doch Cherubae, die ihre Pläne durch den Turnstone mitbekommen hatte, gab ihre Identität als Mary Bones auf und teleportierte sich und die Turtles mithilfe des Steins zum Planeten Hirobyl in der Dimension X,[4] wo sie den Turtles ihre wahre Identität und ihre Lebensgeschichte offenbarte.[1]


Tmnta013 21

Cherubae beim Einsatz des Turnstones

Als Krang, Shredder, Bebop und Rocksteady Cherubae gleich danach aufstöberten und einen Kampf um den Turnstone begannen, schlugen die Turtles sich auf ihre Seite und schafften es - mit dem Beistand von Leatherhead, Wingnut, Screwloose und Trap - die Schurken solange aufzuhalten, bis Cherubae die Macht des Steins benutzen konnte, um ihre Feinde zu verbannen. Weil sie der Tatsache gewahr war, dass der Turnstone zu gefährlich war, um in die falschen Hände zu fallen, ließ sie das Artefakt verschwinden, indem sie sich wünschte, dass es sich selbst auflösen sollte.[3] Was danach mit ihr geschehen ist, ist nicht weiter bekannt.

TMNT: OdysseyBearbeiten

In TMNT: Odyssey wurde Cherubae vom Shogun überfallen und getötet, weil dieser den Turnstone suchte, um mit ihm die Realität nach seinem Gutdünken zu verändern.

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 "The Lost World"
  2. "Of Turtles and Stones and Mary Bones"
  3. 3,0 3,1 "The Final Conflict"
  4. "White Light"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.