Fandom


Bloodsucker (Blutsauger) ist ein Mutant, ein Handlanger von Old Man und ein Antagonist der Turtles aus den Mirage Comics.

Mirage ComicsBearbeiten

Bloodsucker disguise

Bloodsucker als Wildhüter

Bloodsucker begann seine Existenz als einfacher Blutegel im Conneticut River in Massachusetts. Seine Existenz war der Entität, die weithin als Old Man bekannt war und die über den Fluss und seine Fauna herrschte, bekannt, aber für die meiste Zeit seines Lebens hatte Old Man keine Verwendung für ihn.


Dann aber, eines Tages, machten die Teenage Mutant Ninja Turtles, ihr Mentor Splinter und deren menschliche Freunde Casey Jones und April O'Neil einen Ausflug an den Ufern des Flusses, und durch dessen Fluten erspürte Old Man die Existenz der Mutanten, welche ihn vor ein faszinierendes Rätsel stellte. Daher arrangierte er es, dass ein Scherz der Turtles an ihrem undisziplinierten Bruder Raphael dazu führte, dass sie ihm den Egel an die Haut hefteten, der daraufhin von Raphaels Blut kostete. Das darin enthaltene Mutagen bewirkte eine Verwandlung des Egels in den Mutanten Bloodsucker; er wurde größer, stärker und intelligenter. Und je mehr Blut er Raphael entnahm, desto mehr verwandelte der Turtle sich in eine ganz normale Schildkröte zurück.[1]

Bloodsucker Raphael

Raphael gegen Bloodsucker

Aber je intelligenter er wurde, desto mehr kam Bloodsucker auf den Geschmack von Blut, besonders das Blut der Turtles. Im Auftrag seines Meisters begann er die Turtles den Fluss entlang zu locken, indem er einen Wildhüter ermordete, dessen Uniform anzog und daraufhin mehrere Menschen angriff, inklusive der drei Jungen Owen, Ray und Cookie und dem gewissenlosen Industriellen Samuel Booder. Im Verlauf der Verfolgungsjagd trafen und befreundeten sich die Turtles mit dem Indianer Abanak, der sie zum Old Man brachte, damit dieser ihnen und Raphael helfen sollte.[2] Als sie an der Quelle des Flusses angekommen waren, wo Old Man wohnte, eröffnete er ihnen seine wahren Absichten, lähmte die Turtles mit seinen Kräften und wollte sie Bloodsuckers Appetit überlassen.


Bloodsucker end

Bloodsuckers Ende

Jedoch besaß Raphael noch die Instinkte aus seinem Leben als Mutant, inklusive seiner Kämpfernatur. Als Bloodsucker sich anschickte, seine Brüder auszusaugen, fiel Raphael über den Mutanten her, verbiss sich in ihm und nahm sich das Mutagen wieder zurück, worauf die Verwandlungen beider Kontrahenten wieder umgekehrt wurde. Wieder in einen normalen Egel zurückverwandelt, wurde Bloodsucker von Raphael zurück in den Fluss geworfen, wo er am Ende versehentlich Old Man verschlang, der durch einen Rückkopplungseffekt seiner eigenen Kräfte in Sekundenschnelle jünger wurde, bis er als Embryo in Bloodsuckers Magen endete.[3]

2012 SerieBearbeiten

In der 2012 Animationsserie erscheint ein mit ähnlichen Mutagen-entziehenden Fähigkeiten versehenes Pflanzenmonster namens Creep, welchem Raphael in seiner Debütepisode gleichfalls zum Opfer fällt.[4] Es ist jedoch keine direkte Verbindung zwischen Bloodsucker und der Entwurfskonzeption von Creep bekannt.

BildergalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Mirage Comics

2012 Serie

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Down to the River"
  2. "River Hymn"
  3. "Old Man River"
  4. "Within the Woods"
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.