Fandom


Big Snapper (Großer Schnapper) ist ein Antagonist von Casey Jones aus der zweiteiligen Comicgeschichte Casey Jones: North by Downeast der Mirage Comics.

Mirage ComicsBearbeiten

Malacostra story

Die Geschichte der Malacostra

Vor mehr als fünfhundert Jahren[1] lebte auf dem Planeten Neptun eine Rasse von intelligenten Hummern, genannt Malacostra, unter der Führung ihres obersten Zauberers, dem Big Snapper. Eines Tages sah Big Snapper voraus, dass die Gravitation des Planeten nach und nach zu schwinden begann, und versuchte seine Artgenossen zu überreden, mit ihm auf einen anderen Planeten zu übersiedeln. Da die anderen ihm jedoch nicht glaubten, brach Big Snapper alleine auf und erreichte so die Erde. Dort paarte er sich mit den irdischen, aber nicht intelligenten Hummern, und fand darunter eine Partnerin, die ihm die Trägerin seiner Blutlinie, das Royal Roe (den Heiligen Rogen), gebar, welches den Fortbestand der Malacostra sichern sollte.[2]


Big Snapper Casey

Casey Jones gegen den Big Snapper

Jedoch kam es irgendwann offensichtlich zu einem Zerwürfnis zwischen dem Big Snapper und Gabrielle, die daraufhin mit dem Royal Roe aus dessen Gegenwart verschwand und als menschliche Hummerfischerin Gabrielle Lau in Portland, Maine untertauchte. Der Snapper jedoch gab die Suche nach seiner Tochter nicht auf, da er den Fortbestand seiner Blutlinie unbedingt garantieren wollte. Als dann der Rest der Malacostra vom schwindenden Gravitationsfeld des Neptuns auf die Erde getrieben wurde, verfluchte Snapper sie in eine menschenähnliche Form; im Gegenzug für die Rücknahme dieses Zaubers sollten die Abtrünnigen das Royal Roe finden und zu ihm bringen.[2] Snapper selbst legte sich für mehrere Jahrhunderte in einer Art Winterschlaf in der Casco Bay zur Ruhe. Die weißen Siedler, die später dort eintrafen, benannten Snappers Rücken, den sie irrtümlich für eine Insel hielten, Hog Island Ledge und errichteten dort in der Mitte des 19. Jahrhunderts das Militärfort Gorges.[1]


CJ-NbDE II 21

Das Ende des Big Snappers

Nach langer Suche entlang der gesamten US-Ostküste wurden die Malacostra schließlich fündig, machten sich dabei jedoch Casey Jones zum Feind, nachdem einer von ihnen in New York dessen Hockeymaske gestohlen hatte. Nachdem Casey den Malacostra entkommen konnte, wurde er von Gabrielle aufgelesen, die Gefallen an ihm fand und ihn als Verbündeten gegen den Snapper und die Malacostra gewinnen konnte.[2] Die beiden verfolgten die Malacostra nach Fort Gorges, wo Casey im Alleingang die über 300 versammelten Abtrünnigen niedermetzelte. Leider aber hatten die Malacostra die Aufweckung ihres Ex-Monarchen erfolgreich beenden können; und der Big Snapper erhob sich daraufhin und setzte alles adarn, Casey zu verschlingen. Unter den Schiffen aber, die die Malacostra gekapert hatten, um nach Fort Gorges zu gelangen, befand sich auch ein bewaffneter Kutter der US-Küstenwache, welcher eine Ladung nuklearer Wasserbomben mit sich führte. Casey konnte einige der Bomben scharf machen, ehe der Snapper das Schiff dann in seine Klauen nahm; Big Snapper wurde von der kurz darauf folgenden Explosion in Stücke gerissen.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Casey Jones: North by Downeast #2
  2. 2,0 2,1 2,2 Casey Jones: North by Downeast #1
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.