Fandom


Barney Stockman ist ein brillianter, aber verrückter Wissenschaftler, der Zwillingsbruder von Baxter Stockman und ein Feind der Turtles in der 1987iger Serie.

Cartoonserie 1987 Bearbeiten

Barney Stockman sieht seinem Bruder Baxter Stockman zum Verwechseln ähnlich, nur dass Barneys Haar einen rötlicheren Ton aufweist. Barney hasst es zutiefst, mit seinem verhassten Zwillingsbruder verwechselt zu werden. Sobald ihn jemand Baxter Stockman nennt, verfällt er in extreme Hysterie. Ihm ist die Verwandlung seines Bruders in einen Fliegenmutanten bekannt.

87 Barney McFingers

Barney und McFingers

Barney wurde vom Gangster Pinky McFingers angeheuert und entwickelte in dessen Auftrag eine Maschine, den Gag-A Magnifier, die die Wirkung von Witzen so sehr verstärkt, dass Menschen vor Belustigung handlungsunfähig werden und leichter auszurauben sind. Um die Maschine anzutreiben, brauchte sie die Energie von Komikern. Dafür entführen Pinky McFingers und seine Bande die Komiker Shecky Schtick und Joey und sogar Raphael, welchen sie irrtümlich für einen kostümierten Komiker hielten. Die eigentlich schlechten Witze von Raphael erwiesen sich als sehr kompatibel für den Betrieb des Gerätes, und Pinky McFingers und seine Bande, die durch von Barney Stockman entwickelten Nasen-Ohr-Masken vor der Wirkung der Maschine geschützt wurden, starteten eine Serie von erfolgreichen Raubzügen in New York City.

Die restlichen Turtles fanden Pinky McFingers Versteck, und Barney setzte einen Lärmstrahl gegen die Turtles ein. Womit Barney Stockman nicht rechnete, war, dass Raphael die Komiker dazu antrieb, die Kraft des Gag-A Magnifier gegen McFingers, seine Gang und ihn einzusetzen. Überwältigt von der Wirkung des Gag-A Magnifiers wurden Barney, McFingers und dessen Leute schließlich von der Polizei in Gewahrsam genommen.

AuftritteBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.