Fandom


B'een Go ist ein Bewohner der Dimension X und ein Freund der Turtles aus den IDW Comics.

IDW ComicsBearbeiten

Go'Mos Hakk-R

Der Kopfgeldjäger Hakk-R, umringt von Go'Mos

B'een Go war Mitglied einer unbekannten Alienart vom Planeten Go'Mo aus der Dimension X. Seine Spezies war von Natur her empathisch begabt; d.h. sie sind in der Lage, die Emotionen eines anderen Wesens geistig zu empfangen. Ihr dadurch erweckter eigener Emotionszustand kann sehr leicht an ihrer Körperfärbung abgelesen werden, die sich beliebig verändern kann.[1] Ob diese Eigenschaft jedoch bewusst für Tarnfunktionen verwendet werden kann, ist nicht bekannt.[1]

Andererseits verfügt B'een Gos Rasse über keinerlei natürliche Waffen, so dass sie sich zu ihrer Verteidigung nur auf die seltsamen physikalischen Eigenschaften ihres Planeten verlassen können, welche durch bloße Gedankenkraft nach Belieben manipuliert werden können. Dies gibt ihnen unter anderem die Fähigkeit, sich unverwundbar zu machen, solange sie sich auf der Planetenoberfläche befinden.[1] Ansonsten sind die Go'Mos sehr friedfertige und schüchterne Wesen, die ein abgeschiedenes Dasein fern von fremden Einflüssen bevorzugen.

B'een Go story

B'een Gos Geschichte

Eines Tages wurden die Go'Mos vom utromonischen Kriegsherrn Krang entdeckt und eine Anzahl von ihnen von ihm versklavt. Nachdem Krang ihre empathischen Fähigkeiten herausfand, benutzte er die Go'Mos als lebende Emotionsmessgeräte, wenn er seine anderen Gefangenen sadistischen Folterungen aussetzte. Die schrecklichen Bilder und Emotionen, denen die Go'Mos bei diesen grausamen Vorgängen ausgesetzt waren, erwiesen sich zu stark, um sie ertragen zu können, und ein Go'Mo nach dem anderen verstarb durch den Schock. B'een Go, der einzige Überlebende, konnte schließlich aus Krangs Gewalt entkommen. Jedoch hatte dieses Erlebnis ihn so traumatisiert, dass er sich seitdem von seinen Leuten fernhielt und so unter ihnen als Ausgestoßener galt.[1]

Schließlich kamen die Turtles nach Go'Mo, um B'een Go nach Neutrino zu bringen und als Zeuge für Krangs Verbrechen auszusagen.[2] Die übermütige jugendliche Natur seiner Besucher verängstigte B'een Go so sehr, dass er glatt auf die Lügen ihres Gegenspielers, des Cyborgs Hakk-R, hereinfiel, der kurz nach ihnen ankam, um B'een Go in Krangs Auftrag zum Schweigen zu bringen. Da Hakk-R über keine Emotionen verfügte, die B'een Go von ihm auffangen konnte, vertraute B'een Go sich ihm unvorsichtigerweise an; als der Kopfgeldjäger später jedoch sein wahres Gesicht zeigte, fasste B'een Go nach dessen Niederlage Vertrauen zu den Turtles und begleitete sie zur Gerichtsverhandlung nach Neutrino.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 TMNT: Dimension X #1
  2. "Prelude to Dimension X" und "The Trial of Krang" #1
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.