Fandom


Zurück zur Episodenliste

Adventures in Turtle Sitting ist die 23. Folge der vierten Staffel der 2003 Teenage Mutant Ninja Turtles Serie.

Introtext Bearbeiten

[Leonardo, Raphael und Michelangelo durchstreifen die Kanalisation]
Leonardo: Die Dinge stehen nicht gut, und sie werden laufend schlimmer. Wir könnten jetzt den guten alten Donnie gebrauchen. Seit Bishops Mutantenepidemie begann, hat uns Don durch diesen ganzen Schlamassel geführt. Ihm sind alle Antworten eingefallen.
[Ein Schatten erscheint, und etwas Speichel fällt auf Michelangelos Kopf. Michelangelo dreht sich um und wird von einer Monsterhand gegen die Wand geschleudert.]
Raphael: MIKEY!!!
Leonardo: Es gab Momente, an denen wir Turtle-Geschnetzeltes geworden wären, wenn Donnies Verstand uns nicht da rausgeholt hätte.
[Raphael wird von hinten von einer aus dem Schatten erscheinenden Monsterhand in die Dunkelheit gezogen.]
Leonardo: RAPH!!!
[Leonardo rennt in den dunklen Tunnel, leuchtet hinein und erblickt zu seinem Entsetzen ein riesiges, muskelbepacktes Schildkröten-Monster, der den bewusstlosen Raphael festhält.]
Leonardo: Es ist schade, dass Donnie nicht hier ist - weil dies definitiv einer dieser Momente ist!

Handlung Bearbeiten

TMNT03 s4e23 a

Die Notaufnahme

In ihrer Wohnung macht sich April für ein Date mit Casey bereit, doch weil sie versucht haben, auf die Geschmäcker des anderen Partners einzugehen, sind ihre Vorstellungen von ihren Plänen für diesen Abend und die dazu passende Gaderobe bei dieser Gelegenheit meilenweit auseinandergegangen. Gerade lachen sie sich über dieses kleine Missgeschick aus, da klopfen die Turtles an ihre Tür. Diese waren gerade unterwegs zum städtischen Kraftwerk unterwegs, weil dort weitere Mutanten gesichtet wurden, doch Donatellos Gesundheitszustand, der sich seit dem Beginn der Mutantenepidemie laufend verschlechtert hat, ist nun auf den absoluten Tiefpunkt angelangt, so dass er an diesem Unternehmen nicht mehr teilnehmen kann. Leonardo, Raphael und Michelangelo bitten daher April und Casey darum, ein wenig auf Donatello aufzupassen, und um ihrer Freundschaft willen erklären sich die beiden bereit, ihnen diesen Gefallen zu tun.


TMNT03 s4e23 c

Eine unheilvolle Veränderung

Etwas später treffen die Turtles beim Kraftwerk ein, welches gerade von einer Horde von riesigen Krabbenmutanten zerlegt wird. Bei einem Versuch, Raphael zu retten, zerstört Michelangelo versehentlich nicht nur einen dieser Mutanten, sondern auch einen Transformator und verursacht damit einen stadtweiten Stromausfall. Als der Strom auch in Aprils Appartment wegfällt, schickt April Casey in ihr Schlafzimmer, um dort eine Taschenlampe zu holen. Da Casey sich wieder einmal völlig ungeschickt verhält, lässt April Donatello kurz allein, um die Situation zu beheben. Doch kaum als sie weg ist, bricht bei Donatello plötzlich etwas aus, und er durchläuft eine unkontrollierte, qualvolle Verwandlung in ein riesiges, ungeschlachtetes Monster. Als April und Casey zurückkommen und voller Schrecken Zeugen dieser grässlichen Transformation werden, flüchtet Donatello aus der Wohnung hinunter in den Keller.


TMNT03 s4e23 d

Stockman zurück unter den Lebenden

Indessen in Area 51, dem derzeitigen Hauptquartier der Earth Protection Force, wird Baxter Stockman, der unlängst um sein selbst erschaffenes Neuleben gekommen ist, auf einem Operationstisch der EPF wieder zum Leben als Cyborg erweckt. Der Grund ist, dass Agent Bishop Stockman, der für die Ausbreitung der Epidemie verantwortlich ist, für den einzigen hält, der diese auch wieder stoppen kann - sehr zu Stockmans Verzweiflung, der geglaubt hatte, im Tod endlich eine Erlösung für seine Qualen gefunden zu haben.


TMNT03 s4e23 e

Tödliches Fangen-Spiel

Zurück in New York folgen April und Casey zögernd die Spur ihres leidenden Freundes in den Keller und stöbern ihn in Kirbys verlassener Atelierwohnung auf. Doch die Verwandlung ist bereits fortgeschritten und hat aus Donatello ein geistloses Monster gemacht, welches wütend auf sie losgeht. Die beiden versuchen aus dem Keller zu flüchten, doch Casey wird von Donatello geschnappt; April greift ihn notgedrungen mit einem Besen an, was Donatello jedoch nur noch wütender macht. Die beiden flüchten sich zurück ins Appartment, um von dort aus die anderen Turtles zu rufen, während Casey versucht, seinen wildgewordenen Freund abzulenken.


TMNT03 s4e23 f

Mut der Verzweiflung

Der verzweifelte Notruf erreicht die Turtles in einem sehr ungünstigen Moment, da sie nach wie vor mit den Krebsmonstern noch alle Hände voll zu tun haben. Im letzten Moment aber finden sie eine Schwachstelle in der Panzerung der Kreaturen und können sie mit dem von Donatello entwickelten Gegenmitteln schließlich ausschalten. Doch in der Zwischenzeit hat Donatello seine beiden Menschenfreunde in die Enge getrieben, und um April zu retten, opfert Casey sich auf und wirft sich dem Monster entgegen, um ihr einen Fluchtweg zu bahnen. Die Turtles treffen über den Geheimtunnel aus der Kanalisation ein, ehe es zum Schlimmsten kommen kann, und treiben das Monster in die Flucht; erst danach erfahren sie die schreckliche Neuigkeit über dessen Herkunft.


TMNT03 s4e23 g

Leatherhead bietet Hilfe

Die Turtles brechen umgehend zu Leatherheads Domizil auf, wo ihr Freund ihnen anhand der vorliegenden Beweise bestätigen kann, dass Donatello genau wie die anderen Mutantenmonster vom instabilen Genmaterial von Bishops falschen Aliens infiziert worden ist. Leider verfügt Leatherhead nicht über die notwendigen wissenschaftlichen Kenntnisse, um Donatello von der Infektion zu befreien, und davor ist die Notwendigkeit, Donatello erstmal einzufangen, das viel akutere Problem.


TMNT03 s4e23 h

Was nun?

Zusammen mit April und Casey im Battle Shell beginnen die Vier die Suche nach ihrem verlorenen Bruder und finden ihn schließlich auf dem Weg zu ihrem neuen Heim. Mit Michelangelo als Köder locken sie Donatello zum Standort eines Spezialcontainers, den Donatello und Leatherhead gemeinsam gebaut haben, um größere Exemplare der S-Gray Mutanten in Schach zu halten, und können ihn nach einer harten Auseinandersetzung schließlich dort einsperren. Nachdem auch Splinter endlich vom Schicksal seines Sohnes erfahren hat, sammeln sich die Freunde betrübt um den Container, in dem Donatello wütend tobt; rat- und machtlos, aber dennoch fest entschlossen, um jeden Preis eine Heilung für ihren verlorenen Bruder zu finden...

Zitate Bearbeiten

  • Donatello: Ich habe mir diesen Bazillus eingefangen und konnte ihn nicht loswerden. [schnäuzt sich] Ich hab' mich vorhin noch gut gefühlt, doch jetzt im Moment kann ich mich mit Mutanten befassen.
    Michelangelo: Hast du das erkannt, bevor oder nachdem du dich im Battle Shell übergeben hast?
    Raphael: Mikey! [gibt Michelangelo einen Klaps auf dem Hinterkopf] Hier reden Erwachsene.
  • April: Das ist verrückt!
    Casey: Was sollen wir tun?
    April: Das ist Don, nicht wahr? Versuch mit ihm zu reden!
    Casey: Mit ihm reden? Bist du verrückt?! Er ist ein verdammt wildes Monster, und du hast ihm gerade mit einem Besen ins Gesicht geschlagen!!!
  • Leatherhead: Leider muss ich es euch sagen, dass ich Donatello nicht heilen kann.
    Michelangelo: Was!? Nein!!!
    Raphael: Mann, ich schanpp' mir Bishop und ramm' ihm mit meinem Fuß so tief...
    Leonardo: Ganz ruhig, Raph!
  • Leonardo: Denk daran: Das ist Don! Verletz ihn nicht!
    Raphael: Das wird hier nicht das Problem sein, Leo!

Trivia Bearbeiten

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Schauplätze
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.